Julie Weinbach bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

20180601a

Einen sehr großen Wettkampf und eine noch größere Leistung hat heute unsere Schwimmerin Julie Weinbach (Jahrgang 2005) bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin erlebt und gezeigt.
In ihrer Paradedisziplin 1500m Freistil qualifizierte sie sich im Vorwege für die Top 30 Meisterschaft in Berlin und hat dann mit 19:37,27 persönliche Bestzeit sowie Vereinsjahrgangsrekord einen tollen 17. Platz erschwommen. Wir gratulieren herzlichst!

20180601b

Die Lust auf Bewegung steigt - Boom beim Turnen in unserem Verein hält an

Nach dem unsere Turnsparte im Frühjahr diesen Jahres einen neuen Mitgliederhöchststand mit 415 Turnerinnen und Turnern erreicht hat, gehen auch die Teilnehmerzahlen bei den Wettkämpfen des Kreisturnverbandes Nordfriesland steil nach oben. Bereits nach den ersten drei Meisterschaften in 2018 ist ein deutlicher Aufwärtstrend festzustellen.

20180527a

 

Genauso in Breklum, wo die Kreismeisterschaften in den Pflichtübungen P4 - P6 im Einzel-Gerät-Turnen (Balken, Reck, Boden und Sprung) mit 83 Sportlern aus neun Vereinen stattfanden. Mit dabei natürlich ein großes Aufgebot aus unserem Verein. Und unsere Turnerinnen haben den sportlichen Elan unserer Nachwuchsgarde bei den Mehrkampfmeisterschaften in Niebüll einfach im Gepäck mitgenommen. Wieder gab es etliche Titel, Medaillen und persönliche Erfolge. Aber nicht nur das, sondern zeigt auch, wie inspirierend Vereinssport – egal in welcher Sportart - sein kann, um sein Können gegenüber anderen zu zeigen. Das baut auf, macht stark und tut einem gut.

20180527b

Unsere E3-Jugend

Die Saison der Fußballer neigt sich zu Ende. Die Zeit benötigt man ja auch bald um die 64 WM-Spiele am heimischen Fernseher oder gemeinschaftlichen Public-Viewing schauen zu können.

20180524

Heute stellen wir Euch unsere E3 vor, die in der zweiten Saison zusammenspielt und dieses Jahr eine bravouröse Qualifikationsrunde hingelegt hat. Das Team um Coach Stephan Schmidt und Co-Trainer Malte Andresen belegten den ersten Platz in ihrer Staffel mit nur einer einzigen Niederlage.
Derzeit läuft noch die Kreisklassenstaffel, bei der allerdings schon einige Niederlagen überstanden werden mussten. Dort traf man auch auf die führende Staffelmannschaft FSV Wyk-Föhr, was für alle Beteiligten das bisherige Highlight der Saison war: „Für die Kids ist unser Spiel auf Föhr wohl das ‚best‘ bzw. ‚aufregendste‘ gewesen. Einige von Ihnen sind vorher noch nicht auf den Inseln gewesen und auch noch nie Schiff gefahren. Für uns Betreuer ist es eher anstrengend die Meute auf dem Schiff in Schach zuhalten“ berichtete Coach Stephan Schmidt.

Zum Abschluss möchte sich das Team recht herzlich beim Sponsor Baugeschäft Alfred Thomsen bedanken, der durch seine großzügige Unterstützung die neuen Trainingsanzüge ermöglich hat.

Tolle Resultate in Magdeburg

Unsere beiden Schwimmer Mattis Nielsen und Leif Bennet Möller sind voller neuer Eindrücke von den Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Magdeburg zurück, wo sie sich am vergangenen Wochenende mit Konkurrenz aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt im Jugendmehrkampf und Schwimmerischen Mehrkampf gemessen hatten.

20180516

Für die Teilnahme war eine Platzierung laut DSV Bestenlisten unter den ersten 75 im jeweiligen Jahrgang notwendig, die innerhalb eines Qualifikationszeitraumes über die Strecke 200 m Lagen nachgewiesen werden musste. Mit Listenplatz 46. für Mattis Nielsen im Jahrgang 2006 und Listenplatz 62. im Jahrgang 2007 für Leif Bennet Möller hatten die die beiden Athleten die Normen erfüllt und liefen in Magdeburg dann noch einmal zu Höchstform auf. Entsprechend beeindruckend fiel das Endergebnis für die beiden jungen nordfriesischen Talente aus: Mattis Nielsen verzeichnete mehrere neue persönliche Bestzeiten und erkämpfte sich Platz 10 im Schwimmerischen Mehrkampf über die Strecken 200 Lagen, 50 m Kraulbeine, 100 m, 200 m und 400 m Freistil; Leif Bennet Möller überzeugte im Jugendmehrkampf auf den Strecken 200 m Lagen, 50 m Kraulbeine, 100 m Rücken, 100 m und 400 Freistil und positionierte sich im Endergebnis auf Platz 17.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

TrainerInnen in der Fußballsparte gesucht

20180514

Es ist wieder einmal Zeit für einen Aufruf! In der Fußballsparte werden derzeit noch TrainerInnen für die Jüngsten des Vereins in der nächsten Saison gesucht. Dabei ist nicht besonderes taktisches Verständnis oder langjährige Fußballerfahrung erforderlich, sondern eher der Spaß und die Freude an der Bewegung mit dem Ball und die Arbeit mit Kindern.
.
Es müssen dabei keinesfalls Elternteile von den Kindern sein oder Personen mit Trainererfahrung. Habt Ihr Interesse bzw. weitere Fragen? Kontaktiert bitte unseren Spartenleiter Wolfgang Siegfried: 0172-4579260, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Norddeutsche Schwimmmeisterschaften in Magdeburg

20180512a   20180512b

Einen Gruß aus Magdeburg erreichte uns heute von Mattis Nielsen (Jahrgang 2006) und Leif Bennet Möller (Jahrgang 2007) sowie des ganzen Schwimmteams von den Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften mit Jugendmehrkampf und Schwimm-Mehrkampf. Insgesamt sind hier acht Bundesländer mit den besten 325 Schwimmern aus den Jahrgängen 2005 - 2007 vertreten. Am heutigen Tage konnten beide Niebüller Schwimmer wieder einmal ihre bis heute gültigen Bestzeiten teils deutlich verbessern. Detaillierte Ergebnisse folgen morgen.

Wir drücken Euch die Daumen und wünschen ganz viel Spaß bei diesem hochklassigen Wettbewerb!

Medaillenregen für unsere Mehrkämpfer bei den Kreismeisterschaften in Niebüll - Sechskampf in den Disziplinen Turnen und Leichtathletik

20180508

Super Wetter, tolle Stimmung und ein bärenstarker Auftritt von unseren Nachwuchs-Turnern bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Niebüll. In den Doppeljahrgängen (2007/2008 und 2009/2010) standen bei dem Sechskampf jeweils drei Disziplinen beim Turnen (Sprung, Reck/Barren, Boden) und bei der Leichtathletik (50-Meter-Sprint, Weitsprung und Ballwurf) auf dem Programm. Und diese sportliche Herausforderung meisterten unsere 26 Mehrkämpfer, alle im Alter von sieben- bis 11 Jahre, richtig gut. Schnell wurde während des Wettkampfs deutlich, wer gut turnen kann, ist auch ein guter Leichtathlet.

Besonders im Sprint und im Weitsprung wurde sichtbar, dass diese beiden Sportarten gut zueinander passen. Pfeilschnell beim 50 Meter-Sprint und daneben ein flotter Anlauf mit einem langen Satz in die Weitsprunggrube - das gab viele Punkte und die sammelte unsere Nachwuchsgarde an diesem Tag reichlich ein - nach dem alle bereits am Vormittag ihr persönliches Punktekonto bei den Disziplinen im Turnen prächtig gefüllt hatten.

Als Lohn nach der getanen Arbeit gab es für unsere Athleten bei der Siegerehrung einen wahren Medaillenregen. Viel Zeit zum Ausruhen verblieb allerdings nicht. Bereits am nächsten Tag stand der Jedermann-Lauf über 2,6 km bei unserem Stadtlauf für die jungen Sportler auf dem Terminkalender und wieder winkte eine Medaille im Zielbereich für die erbrachte Laufleistung. Ein Wochenende ganz im Zeichen des Sports mit vielen Glücksmomenten und ein wenig Muskelkater am Morgen danach.

Ergebnisse und Bilder vom 24. Stadtwerkelauf

20180506

Was hatten wir für ein Glück mit dem Wetter beim 24. Stadtwerkelauf Niebüll! Bei sonnigem Wetter und Temperaturen über 20° C hat es neben den zahlreichen Läufern auch sehr viele Zuschauer an die Strecke sowie Start- und Zielbereich gelockt.

Die Ergebnisse sowie der Urkundenausdruck findet Ihr hier: http://my5.raceresult.com/72996/

Die Alben des Events sind bei Facebook eingestellt:

Das Drumherum

Der Jedermannslauf

Der Kleine Stadtlauf

Der Hauptlauf

In zwei Tagen ist der Stadtwerkelauf Niebüll

20180504

619 Läuferinnen und Läufer sind dieses Jahr für den Stadtwerkelauf Niebüll angemeldet. Mit 335 Teilnehmern ist der Jedermannslauf (2,6km) die beliebteste Strecke. 160 Läufer haben sich für den Kleinen Stadtlauf (5km) sowie 124 für den Hauptlauf (10km) angemeldet.

Das Geschlechterverhältnis ist mit 300 Jungs und Männern gegenüber 319 Mädchen und Frauen nahezu ausgeglichen.

Für die Spätentschlossenen gibt es noch die Möglichkeit sich für den Kleinen Stadtlauf sowie Hauptlauf am Wettkampftag bis 90 Minuten vor jeweiligen Start anzumelden!

Schwimmhalle gesperrt

Die innerstädtischen Überschwemmungen nach dem Gewitter haben auch die Schwimmhalle betroffen. Die Folge ist ein Wasserschaden, weswegen die Schwimmhalle einschließlich Mittwoch geschlossen bleibt.

Hallenbad2