Fünf Turnerinnen meistern die Qualifikation und stehen im Auswahlteam des Kreisturnverbandes Nordfriesland - Landesfinale der Mannschaften findet in Kiel-Raisdorf statt

20190224a

Auf unsere Turnerinnen ist Verlass - die sportliche Hürde der Qualifikation für das Landesfinale der Mannschaften Ende März 2019 ist geschafft und die Fahrkarten nach Kiel-Raisdorf können gelöst werden. So lautet das kurze und präzise Fazit aus Niebüller Sicht nach den Kreismeisterschaften im Mannschaftsturnen in Breklum. Alleine 16 Mannschaften mit 79 Turnerinnen aus sechs Vereinen sorgten für eine ausgezeichnete Resonanz beim ersten Wettkampf 2019 auf Kreisebene und das auf hohem turnerischem Niveau. Kein Wunder - mehrere Landesmeisterinnen waren dabei und schließlich ging es für alle Turnerinnen um die Qualifikation für die beiden Auswahlteams des Kreisturnverbandes Nordfriesland - also um eine besondere sportliche Ehre.

20190224b

Und den Sprung in die NF-Teams schafften fünf Turnerinnen aus unserem Verein - mit Celine Hansen, Malin Brodersen, Celina Jessen, Ziva Kleipsties und Svara Höntze. Aber nicht nur das sportliche Abschneiden sorgte für viel Freude, sondern auch die Begeisterung und der Einsatz aller 19 TSV-Turnerinnen, die auf fünf Mannschaften mit vier Jugend- und einem Frauenteam verteilt gewesen sind, strahlte wieder eine große Präsenz auf dem Hallenboden aus.

20190224c

 

20190224d

(Die Bilder zeigen unsere nominierten Auswahlturnerinnen, unsere komplette 27-köpfige Delegation, den neuen Mannschaftskreismeister 2019 (der 12 bis 17-jährigen) und den Vizemeister (9- 11 Jahre) beide aus unserem Verein).

Startschuss für den 13. Goallegen Cup 2019 gefallen

20190223

Ein mal als kleines Hobbyturnier ins Leben gerufener Fußball-Cup hat sich in den letzten Jahren zum größten Fußballhobbyturnier seiner Art in Deutschland entwickelt. Der vom TSV Rot-Weiß Niebüll veranstaltete Goallegen Cup wird am 03. August seine 13. Auflage haben. Bis zu 96 Hobbymannschaften spielen an einem Tag um Preise im Wert von 2.500,- EUR. Und das ganze auch noch für den guten Zweck! Der Reinerlös fließt vollständig in unsere Fußballsparte.


Die Anmeldung ist ab heute möglich, auf www.goallegen.de

Finale der 8. Nordfriesischen Kinderolympiade - Olympiasieg und Medaillen für Niebüller Finalisten - „Fit wie ein Turnschuh" durch den Vereinsport

20190217a

Den Begriff „Fit wie ein Turnschuh" kennt jeder und jeder möchte so sein. Manchmal klafft allerdings zwischen der Realität und der Wirklichkeit eine große Lücke. Und das diese Lücke durch eine regelmäßige Teilnahme am Vereinssport geschlossen werden kann, bewiesen die etwa 200 Finalisten, die sich aus den Vorläufen der 20 teilnehmenden Sportvereinen aus Nordfriesland für das Finale der 8. Nordfriesischen Kinderolympiade in der Harald-Nommensen-Halle in Bredstedt qualifiziert hatten. Unter den jeweils Erst- und Zweitplatzierten der sechs bis 11-jährigen Mädchen und Jungen waren auch unsere Finalteilnehmer des Niebüller Vorlaufs, natürlich bestens vorbereitet, hoch motiviert und alle hinterließen einen bärenstarken Eindruck bei der Bewältigung des Hindernisparcours. Dreimal musste dieser absolviert werden und die schnellste Zeit kam in die Wertung. Vorher wurden die jeweiligen Siegerinnen und Sieger aus den Vorläufen in den Doppeljahrgängen 2008/2009, 2010/2011 und 2012/2013 mit einem grünen „Olympiashirt" ausgestattet und gab den Zuschauern dadurch einen Hinweis, dass ein Favorit an den Start geht. Und die Ergebnisse unserer jungen TSV-Sportler konnten sich mehr als sehen lassen. „Olympiasiegerin“ wurde Juna Davids (Turnen), die alle 33 Finalistinnen im Jahrgang 2012/2013 hinter sich ließ. Zwei Silbermedaillen gingen an Jusuf Israilov (Sparten Turnen/ Judo), Waleed Ebrahim (Turnen/Fußball) und die Bronzemedaille an Luisa Ziebarth (Turnen).

20190217b

(Die Bilder zeigen unsere Olympiasiegerin bei der Ehrung und unsere Medalliengewinner).

Niebüller Turnerinnen zeigen beim landesoffenen Mannschaftswettkampf in Brunsbüttel ihre Kämpferqualitäten - Nachwuchsteam sorgt für große Freude

20190212a

Unsere Turnerinnen sind hervorragend in das neue Wettkampfjahr 2019 gestartet und haben beim landesoffenen Mannschaftswettkampf in Brunsbüttel nach einer großartigen Aufholjagd den zweiten Platz erkämpft. In der Kanalstadt zeigten unsere beiden Teams schon gleich beim ersten Härtetest des neuen Jahres eine imponierende Konstanz in ihren Leistungen an den vier Wettkampfgeräten (Barren, Balken, Boden und Sprung). Und das, obwohl es gar nicht gut anfing - denn durch einen krankheitsbedingten Ausfall einer Turnerin wurde nach Umstellung der zu turnenden Übungen unsere Mannschaft I nach dem Reglement zutreffend mit drei Punkten Abzug (Penelty) belegt. Wer aber jetzt dachte, unser Team würde resignieren, der wurde eines besseren belehrt. Mit einer fulminanten Aufholjagd schaffte die Mannschaft mit Malin Brodersen, Celina Jessen, Maxi Bielau und Finja Babenschneider das fast Unmögliche und stürmte unter den 11 teilnehmenden Mannschaften aus Schleswig-Holstein mit 200,65 Gesamtpunkten noch auf dem zweiten Platz vor.

20190212b

Große Freude und Begeisterung herrschte auch bei unserem Nachwuchsteam. Angeführt von Melissa Preuschhoff landete die Mannschaft II, gespickt mit jungen Talenten aus unserer Turngarde, in der Besetzung mit Ziva Kleipsties, Melina Johannsen, Mia Feustel und Emma Seegers mit insgesamt 188,85 Gesamtpunkten auf einem überraschend (guten) vierten Platz. Überragend dabei die Bodenküren, die dem Team alleine bereits knapp fünfzig Punkte einbrachten und den Kennern aus der Turnszene ein anerkennendes Nicken entlockte. Ein Sonderlob gab es für unsere beiden Kampfrichterinnen (Annika Sutor und Bente Petersen), die beim Wertungsmarathon neben den 11 Pflichtmannschaften auch die 10 Einsteiger-Mannschaften am Sprung und am Balken bei einer Wettkampfdauer von über fünf Stunden am Wertungstisch verbracht hatten. (Die Bilder zeigen unsere beiden Teams nach dem Wettkampf und bei der Siegerehrung).

20190212c

Erfolgreiche Hallenkreismeisterschaften der Altersklasse 6-11

20190211

Unsere Jüngsten in der Leichtathletiksparte absolvierten am Sonnabend ihre Hallenkreismeisterschaften in Niebüll. Besonders erfolgreich in der Altersklasse M10 war Mattis Gerntholtz mit fünf Titeln. Er gewann den Sprint, das Hürdenlaufen, die 800m, das Kugelstoßen und den Hochsprung mit tollen 1,15m.

In der gleichen AK machte Jesse Rickmers ebenso einen tollen Wettkampf. Er gewann Silber im Sprint, beim Kugelstoßen und mit tollen 1.10m im Hochsprung. Außerdem konnte Jesse sich den 3.Platz beim Sprint und dem 800m Lauf sichern.

Bei den Jungen M9 hatte Jesper Annecke seinen ersten Wettkampf und konnte gleich zwei Kreismeister Titel gewinnen. Im Sprint und im Hürdenlaufen. Die Silbermedaille konnte er sich beim Medizinballstoßen sichern.

Erfahrungen im Wettkampf sammelten erstmals Emil Stell (M9) und Anna Sophia Weber (W8) mit guten Leistungen und einer Menge Spaß.

Obwohl die Beteiligung nicht wirklich befriedigend war, hatten alle Kinder einen tollen Nachmittag und konnten ihre Mannschaftskameraden lauthals anfeuern, sodass eine klasse Stimmung in der Halle war.

Neus Kursangebot: Fit und aktiv ins Wochenende

20190210

Unsere Sparte Gesundheitssport hat ihr Kursangebot erweitert und mit John Senior einen erfahrenen und mit dem DOSB C-Schein ausgebildeten Übungsleiter gewinnen können. Es ist für alle erwachsenen Altersklassen geeignet und findet ab dem 15. Februar wöchentlich freitags von 15:45 bis 16:45 Uhr in der Halle Schmiedestr. 2 in Niebüll statt.

Anmeldung beim TSV RW Niebüll über die Spartenleiterin Margot Boeder, Tel.: 04661/36 33.

Neue Anzüge für unsere E-Jugend Hanballer

20190203a

Dank der Firma Knutzen Wohnen (Niebüll und Tinnum/Sylt) konnte unsere Handball E-Jugend mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet werden. Die E-Jugend ist eine stetig wachsende Handballmannschaft. Mittlerweile werden jeden Freitag von 15.45 Uhr bis 17.15 Uhr in der Süntondernhalle ca. 23 - 28 Kinder im Alter von 6 - 10
Jahren von dem Trainertrio Franziska Carstensen, Ole Voges und Tim-Momme Callsen trainiert.

20190203b

Letztes Jahr im Dezember durften die Jüngsten der
Handballsparte mit den Spielern der SG Flensburg-Handewitt zu einem Bundesligaspiel einlaufen. Ein riesiges Erlebnis für die Kinder.

Die Handballsparte ist momentan sehr gut im Jugend- und
Erwachsenenbereicht aufgestellt. Alle Mannschaften werden von C- und B-Lizenz Trainern trainiert. Im Erwachsenenbereich spielen für den TSV eine Herren- und Damenmannschaft. Die Herren sind in der Kreioberliga Tabellenzweiter und spielen um den Aufstieg in die Landesliga. Auch in der Damenmannschaft sieht es ähnlich aus. Die Damen sind in der Kreiliga Zweiter und streben wie die Herren den Aufstieg an.

Landesmeistertitel und diverse Platzierungen bei den SHSV Landesmeisterschaften

20190123b

Drei Titel und 27 Platzierungen unter den Top Ten brachten die Schwimmerinnen und Schwimmer von den diesjährigen SHSV Meisterschaften der Langen Strecken in Elmshorn mit nach Hause. Im Jahrgang 2006 wurde Mattis Nielsen über 800 m Freistil in 10:08,89 Landesmeister. Über 400 m Lagen errang er in einer Zeit von 5:36,07 den Vizemeistertitel und erschwamm sich Bronze auf der Strecke 1500 m Freistil. Bei den Damen verpassten Kaya Möller (2004) und Julie Weinbach (2005) auf der 1500 m Freistilstrecke die Medaillenränge nur knapp und wurden in ihrem Jahrgang jeweils vierte. Lukas Nielsen, der im vergangenen Monat zwei Landesmastersrekorde über 800 m und 1500 m Freistil aufstellte, bewies, dass er auch auf der 50 m Bahn zu den besten im Lande gehörte und gelangte auf beiden Strecken unter die ersten zehn in der offenen Klasse.

20190123a

Die besten Platzierungen unserer Schwimmer lauten wie folgt: 400 m Lagen: Tjorven Nielsen (04) 13. in 6:22,23; 800 m Freistil Fine Domeyer (06) 6. in 10:33,05, Frode Lingke (06) 6. in 11:05,39, Tade Jürgensen (04) 8. in 11:05,54, Anna Elina Feddersen (05) 10. in 11:53,09, Janne Morten Feddersen (07) 13. in 12:57,61, Lilith Hinrichsen (07) 15. in 12:27,90; 1500 m Freistil: Leif Bennet Möller (07) 5. in 21:28,27, Birte Jürgensen (06) 8. in 20:27,37, Göntje Jensen (04) 9. in 20:43,89 und Zoey Heider (04) 11. in 21:16,48.

Vorlauf zur 8. Nordfriesischen Kinderolympiade in Niebüll - 95 begeisterte Olympioniken meistern den Parcours – Neuer Rekordlauf bei den Mädchen

20190120a

Kinderolympiade in Niebüll – Stimmungsgewaltige Fans auf der Tribüne, daneben Trompeten und Tröten, Rasseln und Pfeifen, alles zu einem unüberhörbaren Sound gemischt und Kinder, die sich gegenseitig anspornen. Und genau das sorgte für eine fantastische Stimmung in der Sporthalle am Schulzentrum und es schien fast so, als wären die Spiele der Handball-Weltmeisterschaft kurzfristig nach Niebüll verlegt worden - dies traf zwar nicht zu, aber dennoch steht bei den Nachwuchssportlern die Olympiade ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala.

Aber jetzt der Reihe nach - Bei beliebten Sportveranstaltungen fällt gerne der Begriff „Klassiker" und weist auf ein größeres Sportevent in der Region hin. Los ging es gleich im neuen Jahr beim TSV Rot-Weiß Niebüll mit dem Winter-Klassiker für Kinder. Auf dem Programm stand ein Vorlauf zur 8. Nordfriesischen Kinderolympiade in Niebüll. Zu der Veranstaltung hatte der Verein alle sechs- bis 11-jährigen Mädchen und Jungs eingeladen. Und die Vorfreude und Begeisterung bei den Kindern war riesengroß, denn insgesamt 95 Olympioniken folgten dem Aufruf und strömten mit ihrem anfeuernden Anhang zur Sporthalle, um gemeinsam mit Gleichgesinnten einen Hindernis-Parcours zu durchlaufen.

20190120b

Das Olympiateam aus der Turnsparte

Ziel war es, den Olympia-Parcours mit einer Mischung aus Schnellkraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Koordination optimal zu überwinden. Alle Kinder zeigten ihr Können auf dem Hallenboden und meisterten die sportliche Herausforderung mit Bravur. Dreimal musste der Parcours bewältigt werden, wobei die schnellste Zeit in die Wertung kam. Die Plätze eins und zwei der jeweiligen Doppeljahrgänge (2008/2009, 2010/2011, 2012/2013 – Mädchen und Jungen getrennt) qualifizieren sich aus den Vorläufen der 22 teilnehmenden Sportvereine aus Nordfriesland für das große Kreisfinale am 16. Februar in der Harald-Nommensen-Halle in Bredstedt.

20190120c

Die zwölf Finalisten

Für einen zusätzlichen Anreiz war also gesorgt - und der eine oder andere Vereinsrekord der Vorjahre wackelte bereits während der Rennen bedenklich - bevor schließlich eine Bestmarke bei den sechs- bis 7-jährigen Mädchen durch Juna Davids unterboten wurde. Alle Teilnehmer bekamen bei der Siegerehrung eine Medaille und eine Urkunde mit ihrer persönlichen Bestzeit überreicht. Kleine Pokale gab es für das schnellste Mädchen (Anais Choquer) und den schnellsten Jungen (Tom Seegers) aus Niebüll, die beide in einem atemberaubenden Tempo den Parcours absolvierten. Am Ende dankte TSV-Organisatorin Anita Carstensen ihrem 30-köpfigen „Olympiateam" aus der Turnsparte für eine flotte und perfekt durchgeführte Veranstaltung. Eine achtjährige Olympionikin brachte es zum Schluss auf den Punkt: „Das hat heute richtig Spaß gemacht und ich war echt gut".

20190120d

Das schnellste Mädchen, Anais Choquer, und der schnellste Junge, Tom Seegers, des Niebüller Vorlaufs

Folgende Sportler aus Niebüll sind beim Finale in Bredstedt mit dabei: 2012/2013 - Juna Davids, Hanna Johannsen, Jusuf Israilov, Tim Janek Pauls, 2010/2011 – Luisa Ziebarth, Anna-Sophia Weber, Viktor Bolinger, Waleed Ebrahim, 2008/2009 – Anais Choquer, Libby Laursen, Tom Seegers, Rune Gerdsen.

8. Nordfriesische NF-Kinder-Olympiade / Vorlauf beim TSV Rot-Weiß Niebüll

Bild Olympiade

Es geht wieder los – der TSV Rot-Weiß Niebüll und sein „Olympia-Team“ aus der Turnsparte laden Euch zum Vorlauf der 8. Nordfriesischen Kinder-Olympiade am 19.01.2019 nach Niebüll ein. Es ist Winter, draußen ist es kalt - die beste Zeit für Aktivitäten in der Sporthalle und damit für die Kinderolympiade mit dem Motto „Springen – Laufen – Klettern – Balancieren“. Alle Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2008 - 2013 können mitmachen. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen, um ihren Nachwuchs anzufeuern. Auch für das leibliche Wohl ist wieder mit einem großen Kaffee- und Kuchenangebot gesorgt.

NF Kinderolympiade groß

 

Weitere Informationen zur Anmeldung und zur Olympiade

 Du hast Lust auf Bewegung und suchst eine sportliche Herausforderung? Bei der Kinder-Olympiade bewältigst Du einen abwechslungsreichen Parcours und kannst Dich mit anderen Kindern vergleichen. Die besten Chancen auf einen Platz auf dem Treppchen hast Du, wenn Du Lust auf Bewegung hast und vielseitig bist. Mit einer Mischung aus Schnellkraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Koordination kannst Du den Parcours optimal überwinden. Der Spaß an der Bewegung steht bei dieser Olympiade im Vordergrund – und dann bist Du bei uns genau richtig.

Am 19.01.2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr kannst du beim TSV Rot-Weiß Niebüll in der Sporthalle 2 (Schulzentrum), in Niebüll am Vorlauf der 8. Kinder-Olympiade in Deiner Nähe teilnehmen. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.                

Die besten zwei Mädchen und Jungen pro Altersklasse (2008/09, 2010/11, 2012/13) starten dann beim großen Kinder-Olympiade Finale am 16.02.2019 in der Harald-Nommensen-Halle in Bredstedt.                                                  

Weitere Informationen gibt es bei Anita Carstensen unter der Telefonnummer: 04661 - 4829 (11-14 Uhr) oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldevordruck oder per Mail (nach Vordruck) direkt bei Anita Carstensen:

PDF

Anmeldeschluss ist der 14. Januar 2019 / Keine Nachmeldungen am Veranstaltungstag!

Also - auf geht’s zur Sporthalle und seit mit dabei – wir freuen uns auf Euch!