Lars-Kevin Klüver zum Sportler des Jahres nominiert

Kommen wir nun zu unserem zweiten Kandidaten im Rennen um die Sportlerwahl des Jahres: Schwimmer Lars-Kevin Klüver.

20180205

Lars-Kevin Klüver hat vor allem im letzten Jahr bei den Norddeutschen Mastermeisterschaften triumphiert. Im Turniereinzugsgebiet von acht Bundesländern (Schleswig-Holstein bis Berlin und Sachsen-Anhalt) hat er sage und schreibe fünf Siege (Freistilstrecken über 100 m, 200 m, 400 m und 1500 m sowie 200-m-Lagen-Distanz) eingefahren und war damit der absolute Topscorer der in Lübeck stattfindenden Meisterschaft. Es folgten in der unglaublich erfolgreichen Saison 2017 noch diverse andere Top-Platzierungen und Medaillen bei regionalen und internationalen Wettkämpfen.

Für die Wahl zum shz Sportler des Jahres in Nordfriesland bitten wir um Eure Beteiligung. Ruft bitte unter der Nummer 01378/407792 mit der Kandidaten-Nummer 25 an!

B-Mädchen erfolgreich bei den Futsal Landesmeisterschaften

20180204a

Unsere B-Mädchen sind zwei Jahre nach dem Erfolg der C-Mädchen bei den Futsal-Landesmeisterschaften in Lübeck qualifiziert gewesen und konnten dort das Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften nach Salzhausen (Niedersachsen) lösen.

Nach einem nervösen Start in das Turnier hat das Team von Daniel Meyer das letzte entscheidende Gruppenspiel gewonnen und sich als Tabellenerster gegen Mannschaften wie Holstein Kiel durchgesetzt. Nur im Finale musste man sich gegen den SV Henstedt Ulzburg mit 1:3 geschlagen geben. Doch der Finaleinzug reicht um sich für die Norddeutschen Meisterschaften am 25.02. zu qualifizieren. Wir drücken Euch die Daumen Mädels!

20180204b

Malin Brodersen zur nordfriesischen Sportlerin des Jahres nominiert

20180203

Unser Turntalent Malin Brodersen ist für die nordfriesische Sportlerwahl 2017 nominiert.                

Im Anruf-Voting kommt nun der letzte Schritt zum großen Erfolg! Und dazu bitten wir Euch um Unterstützung: Unter der Rufnummer 01378/407792 (bitte nach dem Signalton die Nummer 17 für Malin eingeben) kann man seine Stimme abgeben. Die Wahl ist bis zum 18. Februar möglich und kostet laut Angabe des shz pro Anruf 50 Cent, Mobilfunk ggf. teurer.Vielen Dank!

                                                                                                                                              

Ihr Sportlicher Werdegang

Die zwölfjährige Malin Brodersen ist als Fünfjährige mit dem Leistungsturnen beim TSV Rot-Weiß Niebüll angefangen und zeigt bereits früh, mit welcher Leichtigkeit sie die geforderten Pflichtübungen im Turnen an den Geräten (Balken, Barren, Boden und Sprung) beherrscht. Außergewöhnlich schnell und sicher nimmt sie die höherwertigen Turnelemente in Angriff, übt und trainiert so eisern, bis ihre Küren perfekt aussehen. Erstmals mit acht Jahren ist Malin Brodersen beim Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen (an allen vier Geräten) mit dabei und gewinnt von 2014 bis 2017 viermal in Folge den Landesmeistertitel im Jahrgang 2005. Beim Heimatverein wird sie zur „Turnerin des Jahres 2014" und zur „Sportlerin des Jahres 2015" gewählt. Daneben gewann Malin Brodersen ebenfalls den Landestitel 2016 mit der Mannschaft. Die Niebüller FPS-Schülerin besticht durch ihren großen Trainingsfleiß und hat vor kurzem die Prüfung zur Kampfrichterin mit der D-Lizenz bestanden - und das alles bereits mit 12 Jahren.

Vorlauf zur 7. NF-Kinderolympiade in Niebüll – 96 Olympioniken meistern die sportliche Herausforderung mit Bravur

Tolle Stimmung und eine volle Sporthalle konnte der TSV Rot-Weiß Niebüll beim Vorlauf zur 7. NF-Kinderolympiade vermelden. Insgesamt 96 Olympioniken im Alter von fünf bis zehn Jahren mit samt Fangemeinde waren der Einladung des Vereins zum großen Sport-Event für Kinder nach Niebüll gefolgt. Es galt einen abwechslungsreichen Parcours möglichst schnell zu überwinden, wobei die schnellste Zeit von drei Durchgängen gewertet wurde.

20180128a

Die jeweils zwei schnellsten Mädchen und Jungen aus den drei Doppeljahrgängen qualifizierten sich für das Kreisfinale am 03.02.2018 in Bredstedt. Alle Kinder meisterten die sportliche Herausforderung mit Bravur. Im Beisein vom TSV-Chef Hans Thiesen spendierte der Verein bei der Siegerehrung allen Teilnehmern neben der Urkunde noch eine Siegermedaille, die die jungen Sportler mit Stolz entgegennahmen. Zum Abschluss dankte Spartenleiterin Anita Carstensen ihrem 28-köpfigen „Olympiateam" aus der Turnsparte, das wieder für eine flotte und perfekte Durchführung der Veranstaltung mit nahezu 100 Kindern sorgte.

20180128b

Folgende Mädchen und Jungen aus Niebüll sind beim Finale in Bredstedt mit dabei: (Jahrgang 2007/2008) Jana Dshioeva, Charlotte Seegers, Justin Preuschhoff, Tim Albrecht (2009/2010) Ronja Burghardt, Alina Bonn, Mattis Gerntholtz, Tom Seegers (2011/2012) Dina Israilova, Leandra Jacobs, Denis Dshioeva, John Prechel.

20180128c

Toll organisierte Tischtennis Landesmeisterschaften

20180121a

Was für ein Event! Perfekt organisiert und mit hochwertigem Tischtennis gehen gerade die letzten Finalspiele der diesjährigen Landesmeisterschaften in Niebüll zu Ende. Spartenleiter Erk Boysen hat mit seinem Organisations- und Helferteam tolle Werbung für den Sport machen können, Euch ein großes Dankeschön!

20180121b

In den Pausen der Spiele hatte man dann ausreichend Zeit sich mit den 250 aufgehängten Tischtennis-Sprüchen zu amüsieren.

20180121c

P.S.: Auch das Schleswig-Holstein Magazin wird einen Bericht heute oder morgen Abend senden!

Ausfall, aber eine perfekte Alternative ist vorhanden

20180119

Der Kunstrasenplatz mag noch so gut sein, aber gegen die Vereisung kommt derzeit unsere nicht vorhandene Platzheizung leider nicht an. Daher muss das hochklassige Freundschaftsspiel leider ausfallen bzw. vertagt werden!

Aber dieses Wochenende haben wir mehr als eine gute Alternative zu bieten! In der Halle II des Schulzentrums sind unabhängig von Wetterkapriolen alle Interessierten herzlich zu den Tischtennis-Landesmeisterschaften eingeladen!

Hochklassiges Freundschaftsspiel in Niebüll

20180118

Dass die Niebüller Luft und unser Kunstrasenplatz von besonderer Qualität sind, hat sich schon rumgesprochen. Am kommenden Samstag reisen deswegen die 1. Herrenmannschaften des SC Weiche Flensburg 08 (Regionalliga) und der Heider SV (Oberliga) zu uns an, um nach der Winterpause gegeninander anzutreten und sich zu testen. Der Eintritt für Interessierte ist frei, der Anstoß ist um 13.30 Uhr.

Sporthalle am Schulzentrum ist fertiggestellt - Sportler beziehen ihr neues (altes) Domizil

20180114a

Nach knapp 15 Monaten Bauzeit erstrahlt die Sporthalle I am Schulzentrum nach einer grundlegenden Sanierung wieder im neuen Glanz. Neben dem Schulsport profitiert nachmittags vor allem unser Verein durch die Mitnutzung der Sporthallen. Von Montag bis Donnerstag ist die neue Halle ab 15 Uhr bis in die Abendstunden hinein mit alleine 18 Trainingsstunden fest in Turnerhand. Ganz zur Freude von Spartenleiterin Anita Carstensen: „Im August 1981 bin ich als Wandersportlehrerin in der damals fast neuen Sporthalle I beim TSV angefangen. Jetzt ist die Halle wieder neu und ich freue mich für alle Schüler und TSV-Sportler, die nun beste Trainingsmöglichkeiten vorfinden. Wir sind hier gern gesehene Gäste und unser Verein füllt nachmittags die Sporthallen mit viel Leben. Das ist ein gutes Zeichen für den Sport in unserer Stadt", so die Spartenleiterin.

Der Tross der Turnsparte mit samt Gerätschaft ist inzwischen wieder von der Halle II in die Halle I mit der nun wieder größeren Hallenkapazität zurückgekehrt. Ein besonderer Dank gebührt dabei rückwirkend allen betroffenen Sparten, die ein großes Verständnis für ihre Einschränkungen bei der Hallennutzung während der Umbaumaßnahmen zum Wohle der Turngruppen gezeigt haben. Seit dem 8. Januar 2018 ist die neue Sporthalle I wieder für den Sportbetrieb freigegeben. 

20180114b

7. Kinder-Olympiade - Vorlauf beim TSV Rot-Weiß Niebüll

Bild klein

Es ist wieder soweit – der TSV Rot-Weiß Niebüll und sein „Olympia-Team“ aus der Turnsparte laden Euch zum Vorlauf der 7. Nordfriesischen Kinder-Olympiade am 27.01.2018 nach Niebüll ein. Es ist Winter, die beste Zeit für Aktivitäten in der Sporthalle und damit für die Kinderolympiade mit dem Motto „Springen – Laufen – Klettern – Balancieren“. Alle Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2007-2012 können mitmachen.

01

Weitere Informationen zur Anmeldung und zur Olympiade

Du hast Lust auf Bewegung und suchst eine sportliche Herausforderung? Bei der Kinder-Olympiade bewältigst Du einen abwechslungsreichen Parcours und kannst Dich mit anderen Kindern vergleichen. Die besten Chancen auf einen Platz auf dem Treppchen hast Du, wenn Du Lust auf Bewegung hast und vielseitig bist. Mit einer Mischung aus Schnellkraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Koordination kannst Du den Parcours optimal überwinden. Der Spaß an der Bewegung steht bei dieser Olympiade im Vordergrund – und dann bist Du bei uns genau richtig.

Am 27.01.2018 von 14:00 bis 18:00 Uhr kannst du beim TSV Rot-Weiß Niebüll in der Sporthalle 2 (Schulzentrum), Zufahrt Gotteskoogstraße in Niebüll am Vorlauf der 7. Kinder-Olympiade in Deiner Nähe teilnehmen. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.                         

Die besten zwei Mädchen und Jungen pro Altersklasse (2007/08, 2009/10, 2011/12) starten dann beim großen Kinder-Olympiade Finale am 03.02.2018 in der Harald-Nommensen-Halle in Bredstedt.                                                  

Weitere Informationen gibt es bei Anita Carstensen unter der Telefonnummer: 04661 - 4829 (11-14 Uhr) oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldevordruck oder per Mail (nach Vordruck ) direkt bei Anita Carstensen.

PDF

Anmeldeschluss ist der 22. Januar 2018 / Keine Nachmeldungen am Veranstaltungstag!

Ehrungen beim Turnen / Annika Sutor wird „Turnerin des Jahres 2017"

20171222

Traditionsgemäß werden bei unserer Turnsparte immer kurz vor Jahresende die Ehrungen im Wettkampfbereich durchgeführt. Das sorgt jedes Jahr für große Spannung unter den Sportlern. In diesem Jahr ehrte Spartenleiterin Anita Carstensen fünf Turnerinnen. Den Pokal zur „Turnerin des Jahres 2017" erhielt Annika Sutor, die den Sprung in die Landesspitze bei den 16-jährigen schaffte. Weitere Pokale gingen an Ziva Kleipsties (beste Nachwuchsturnerin) und an Malin Brodersen (Trainingsfleiß) sowie an Johanna Klingebiel (Übungsleiter-Assistentin) für ihre langjährige Kampfrichtertätigkeit. Siegermedaillen und ein Sonderlob gab es für die beiden Landesmeisterinnen im Einzel-Gerät-Turnen in den Pflichtübungen mit Malin Brodersen im Jahrgang 2005 (bereits zum vierten Mal in Folge) und Celine Hansen, die beim Landesfinale im lauenburgischen Schwarzenbek als Meisterin bei den 15-jährigen eine famose Leistung zeigte und die zweithöchste Punktzahl aller 103 Finalistinnen erturnte.