Mattis Gerntholtz nach zwei fantastischen Wettkämpfen an der Spitze der deutschen Jahresbestenliste

An den letzten beiden Wochenenden konnte Mattis bei den Landesmeisterschaften Mehrkampf und im Blockwettkampf erneut überzeugen.

20230709a

Im strömenden Regen und sehr widrigen Bedingungen gewann er den Vierkampf mit 2145 Punkten am letzten Wochenende in Kiel. Damit knackte Mattis den Kreisrekord und setzte sich ebenso an die deutsche Bestenliste der AK M14.

Bessere Bedingungen dann an diesem Samstag in Lübeck bei den Landesmeisterschaften im Block.

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen zeigte Mattis von Beginn an seine tolle Form und begann beim Speerwerfen mit persönlicher Bestleistung von 30,65m. Die 80m Hürden lief er als einziger unter 12 Sekunden mit 11,74s. Der Hochsprung brachte mit 1,66m eine persönliche Bestleistung. Die 100m lief Mattis erwartungsgemäß in sehr schnellen 12,19s. Er baute damit seinen Vorsprung aus und zeigte bei der letzten Disziplin im Weitsprung seine Überlegenheit.

Als einziger Schüler sprang er über die 6m (6,05m). Heraus kamen 2795 Punkte und damit eine Verbesserung seiner Bestleistung um 109 Punkte. Mit dieser Punktzahl verdrängte Mattis Dmitrij Krom vom VFL Sindelfingen (2740 Punkte) vom ersten Platz der deutschen Jahresbestliste der AK M14.

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren in Kiel wurde Sonja Hucke (seit Anfang des Jahres neues Mitglied in der Leichtathletiksparte) im Speer mit 26,09m und im Kugelstoßen mit 10,48m Landesmeisterin. Beim Diskus schaffte sie mit 25,34m den Sprung aufs Treppchen und wurde Dritte.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!! Auf Facebook haben wir ein Video des Hürdenlaufs von Mattis eingestellt.

Kreismeisterschaften der 10-15 jährigen am Niebüller Schulzentrum

Am Samstag fanden auf dem Sportplatz am Schulzentrum die Kreismeisterschaften der Schüler/innen 10-15 Jahre bei einer Hitzeschlacht in Niebüll statt.

20230625a

Die Niebüller Leichtathleten konnten insgesamt 12 Kreismeistertitel, 5 Vizemeister und 3 Bronze Plätze für den TSV erringen.

Mit insgesamt 6 Titeln war Mattis Gerntholtz in der AK M14 einmal mehr der erfolgreichste Sportler.

20230625bMattis Gerntholtz

Emmanuela Awiwose überraschte bei ihrem ersten Wettkampf in der AK W10. Sie konnte im 50m Sprint sowie im Weitsprung ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen.

Ebenfalls Kreismeister wurde Jarne Kappen (AK M11) im Ballwurf. Über 50m und im Weitsprung darf er sich Vizemeister nennen. Beim Hochsprung und im 800m Lauf konnte er den Medaillensatz mit Bronze komplettieren.

20230625cHannes Matthiesen

In der gleichen AK gewann Leve Paysen den Hochsprung und wurde Dritter im Weitsprung und Ballwurf.

20230625dLeve Paysen und Jarne Kappen

Mats Brauer (AK M12) konnte sich über zwei Titel freuen. Er gewann den Hochsprung und das Kugelstoßen. Im Weitsprung und im 800m Lauf wurde er Vizemeister und komplettierte seinen Medaillensatz mit dem dritten Platz über 75m.

20230625e

In der selben AK wurde Hannes Matthiesen zweiter im Ballwurf und verpasste im Weitsprung und im Sprint nur knapp den Sprung aufs Treppen.

Eine rundherum erfolgreiche Veranstaltung mit einer tollen Organisation und Unterstützung der Eltern für das leibliche Wohl.

An alle Beteiligten ein großes Dankeschön. Auf Facebook und Instagram haben wir weitere Bilder hochgeladen.

20230625fEmmanuela Aniwowose

Mattis Gerntholtz überzeugte bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg - 8 Jahre alten Kreisrekord über 80m-Hürden geknackt

Am vergangenen Wochenende fanden die Norddeutschen Meisterschaften der Jugend U20 und der Schüler U16 statt.

20230620a

Mattis startete als 14 jähriger in der AK M15 und schnupperte das erste Mal nationale Wettkampfluft, um Erfahrungen und Wettkampfpraxis zu sammeln.

Gleich in der ersten Disziplin schraubte er seine Bestleistung im 100m Sprint von 12,17s. auf 12,04s. Mit dieser Zeit konnte er in einem 49 Teilnehmer starken Feld den Zwischenlauf erreichen und lief dort auf den 17.Platz.

20230620b

Beeindruckend dann die 80m Hürden, die Mattis mit einem neuen Kreisrekord von 11,55s. dann fast aufs Treppchen brachten. Er belegte einen fantastischen 4. Platz In einem sehr schnellen Finale.

Klasse auch der Weitsprung mit 6,01m. Mattis sprang zum zweiten Mal über 6m und wurde mit einem 7. Platz belohnt.

20230620c

Qualifikation für das Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen der Jugend: TSV Rot-Weiß Niebüll nimmt mit einem großen Aufgebot am Landesfinale in Schwarzenbek teil

20230618a

Auf unsere Jugendturnerinnen ist Verlass - immerhin ging es bei Qualifikation in der Sporthalle am Niebüller Schulzentrum um die Tickets für das Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen auf Kreisebene für die Jahrgänge der neun- bis 17.-jährigen. Diese Tickets sind heiß begehrt - und die Herausforderung haben unsere Sportlerinnen im Vierkampf an den Geräten Barren, Balken, Boden und Sprung vorzüglich gemeistert. Alleine sechs TSV-Turnerinnen haben sich die Teilnahme als Kreismeisterin ihres Jahrgangs gesichert. Freude pur natürlich bei der Siegerehrung und im Juli geht’s mit einem großen Aufgebot auf Reisen und zwar ins Lauenburgische Schwarzenbek.

20230618b

Und auch auf unsere sechs lizenzierten TSV-Kampfrichterinnen (Bente Petersen, Jana Bahr, Celine Hansen, Melissa Preuschhoff, Feli Feustel und Malin Brodersen) können wir uns verlassen, die wieder einen tollen Job gemacht haben, und mit für einen flotten Ablauf des Wettkampftages sorgten. Folgende Turnerinnen vertreten die Kreisfarben beim Landesfinale der schleswig-holsteinischen Turnerjugend: Mia Knies, Melina Presler, Nele Marten, Madita Geipel, Mia Feustel, Stina Gerdsen (alle RW Niebüll) und Celina Schubert vom TuS Tating.

20230618c

(Die Bilder zeigen die Kreismeisterinnen des Turnverbandes Nordfrieslands, die TSV-Kampfrichterinnen und die komplette Wettkampfdelegatio)

Mattis Gerntholtz bei den Landesmeisterschaften mit vier Titelt

20230605a

Bei den Landesmeisterschaften in Hamburg gewinnt Mattis in der AK M14 den 100m Sprint  in 12,15 s., den Hochsprung mit 1,64mund die 80m Hürden in tollen 11,87s. Alles Bestleistungen. Außerdem gewann er den Weitsprung mit tollen 5,86m.

20230605b

In zwei Wochen wird Mattis bei den Norddeutschen Meisterschaften in der AK M15 starten. Souverän konnte er die Qualifikationen für 100m, 80m Hürden und den Weitsprung erfüllen.

20230605c

Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen der Frauen: Niebüller Damen triumphieren in Lübeck mit einer Galavorstellung – Gold für Malin Brodersen und Bronze für Celine Hansen – Weitere Top-Platzierungen im Finale

20230604a

Paukenschläge beim Landesfinale der Frauen im Einzel-Gerät-Turnen, und was für welche. Mit einer Galavorstellung triumphieren die fünf Damen des TSV Rot-Weiß Niebüll bei den Landesmeisterschaften in Lübeck, gewinnen die Gold- und Bronzemedaille und glänzen mit weiteren Top-Platzierungen beim Finaltag. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Obwohl die TSV-Turnerinnen erst 18 bis 20 Jahre jung sind, allesamt aus dem Jugendbereich kommen, können alle bereits auf eine über zehnjährige Wettkampferfahrung an den Geräten (Barren, Balken, Boden und Sprung) in den Pflichtübungen zurückblicken. Und diese Kontinuität, verbunden mit großem Trainingsfleiß, Lockerheit und Teamspirit zahlen sich nun auch im Frauenbereich aus.

20230604b

Aber der Reihe nach. Nachdem Malin Brodersen im letzten Jahr zum siebten Mal in Folge das Einzel-Finale im Jugendbereich gewonnen hatte, trumpfte sie nun auch im Frauenfinale groß auf. Niebülls Vorzeigeturnerin erhielt an allen vier Geräten die höchsten Wertungen und steigerte ihren bisherigen Bestwert abermals auf den neuen Topwert von 71,90 Punkten und krönte ihre Leistungen erneut mit den Landesmeistertitel.

20230604c

Solche Leistungen sind nur machbar, wenn die Schule mitspielt, und das machte die FPS Niebüll, die Malin für das Training am Nachmittag vom Unterricht freistellte. Damit nicht genug, denn Celine Hansen gelang ein weiterer Paukenschlag, ebenfalls Jugend-Landesmeisterin, sicherte dem rotweißen Team auch noch die Bronzemedaille. Und es folgten weitere Top-Platzierungen mit Celina Jessen auf Platz 5, Melissa Preuschhoff, die Sechste wurde und Wiebke Jessen, die auf Platz neun landete

20230604d

(Die Bilder zeigen die erfolgreichen Niebüller Damen vor und nach der Siegerehrung sowie in lockerer Atmosphäre während des Wettkampfes).

TrainerInnen in der Fußballsparte gesucht

In unserer Fußballsparte werden für die kommende Saison noch Trainerinnen und Trainer gesucht. In den Altersklassen F-Jugend (1-2 pro Woche Training) und B-Jugend sind noch Plätze offen.

Bei Interesse meldet Euch bitte bei unserem Spartenleiter Wolfgang Siegfried per WhatsApp unter 0172-4579260.

20230521

Tolle Ergebnisse beim 8. Daja Chocolate Sprintpokal der Niebüller Leichtathleten

Unser aktueller Sportler des Jahres Mattis Gerntholtz zeigte Himmelfahrt seine tolle Form und gewann den Block Sprint/Sprung souverän mit tollen 2686 Punkten.

20230518a

Diese Punktzahl wäre direkt die Quali für die deutschen Blockmeisterschaften der Schüler, aber leider gibt es diese nach Corona immer noch nicht wieder im Programm des DLV.

Mattis sprang fantastische 6,13m und setzte sich mit dieser Weite direkt an die Spitze der deutschen Bestenliste der AK M14.

Er lief die 100m in12,42s., die 80m Hürden in 12,23s., sprang 1,56m hoch und warf den Speer 29,09m weit.

20230518c

Nika Boguhn verpasste in der Sprintpokal Wertung knapp das Podest und wurde 4. Sie lief die 100m in 14,07s. und die 200m in 29,58s.

20230518b

Gut besuchte Jahreshauptversammlung 2023

Eine wieder sehr gelungene und gut besuchte Jahreshauptversammlung ist zu Ende gegangen. Mit diversen Ehrungen, sportlicher Höchstleistung und großem Engagement sowie einer sehr kurzweiligen und eindrucksvollen Darbietung der Kickboxer wurde von unserem ersten Vorsitzenden Hans Thiesen durch den Abend geführt.

20230508a

Sportlich geehrt wurde zur Mannschaft des Jahres die Frauen Handballmannschaft, die fantastische Aufstiegsjahre hinter sich hat. Zur Sportlerin des Jahres wurde erneut Lilith Hinrichsen aus der Schwimmsparte für ihre erneut grandiosen Jahresleistungen gewürdigt. Aus der Leichtathletiksparte erhielt Mattis Gerntholtz für die tollen Ergebnisse in diversen Disziplinen die Auszeichnung Sportler des Jahres. Als Familie des Jahres wurde Familie Boguhn gekürt, dessen drei Familienmitglieder Dina, Olaf und Nika sich hauptsächlich in der Leichtathletiksparte einbringen. Übungsleiter des Jahres wurde John Senior für den Aufbau und die beeindruckende Entwicklung der Kickboxensparte.

20230508b

Silberne Ehrennadeln erhielten aus der Schwimmsparte Lisa Peetz und Lukas Nielsen sowie aus der Handballsparte Tim-Momme Callsen und Daniela Sündermann. Die Goldene Ehrennadel erhielt Fußballer Jan Petersen.

Als „altes“ neues Vorstandsmitglied im neu geschaffenen Amt des Innovationswarts begrüßen wir Philipp Kattlun. Alle weiteren Vorstandsämter, die dieses Jahr zur Wahl standen, sind wiedergewählt worden.

Wir gratulieren allen geehrten und danken für die tolle Beteiligung zur Mitgliederversammlung!

20230508c

Erfolgreicher 27. Stadtwerkelauf

Der Niebüller Stadtwerkelauf ist gestern als Veranstaltung mal wieder sehr erfolgreich vom Organisationsteam und den vielen Helfern, hauptsächlich aus der Leichtathletiksparte, umgesetzt worden. Auch die sportlichen Leistungen mit mehreren Landesrekorden waren spitze! Auf unserer Facebook- bzw. Instagramseite haben wir ein paar Impressionen der Veranstaltung geladen.

20230507

Die Bilder findet Ihr hier: https://www.facebook.com/rwniebuell und https://www.instagram.com/tsvrwniebuell/

Wir danken allen Beteiligten für den tollen Vormittag!