Ehrung für Niels Carstensen im Kieler Landeshaus

20220908b

Gestern wurde im Kieler Landeshaus unser Mitglied Niels Carstensen für sein vorbildliches, ehrenamtliches Engagement im Sport geehrt. Die Ehrung nahmen die Landtagspräsidentin Kristina Herbst, LSV Vizepräsidentin Doris Birkenbach und der Vorsitzende der Sportjugend Schleswig-Holstein Matthias Hansen vor.

Wir gratulieren Dir, lieber Niels, zu dieser Ehrung und bedanken uns für dein Engagement in unserem Verein.

20220908a

Weitere AirTrack-Bahn für unsere Turnabteilung – Große Begeisterung bei den Kindern - Luftkissenmatten erlauben gezielte Trainingsmöglichkeiten

Groß war die Freude als unserer Verein in 2014 eine AirTrack-Bahn für die Turnabteilung anschaffte – und daran hat sich bis zum heutigen Tage nichts geändert. Jede ambitionierte Turnerin weiß inzwischen, dass in der Halle aufgebaute imposante „Monstrum“ von 12 Meter Länge und zwei Meter Breite zu schätzen und zu lieben. Alles was vorher beim Turnen nicht so gut klappte, klappt jetzt. Und jetzt kommen – nachdem TSV- Kassenwart Maik Feddersen die Ampel sofort auf Grün für die Anschaffung stellte – auch unsere fünf bis 12-jährigen Turnerinnen bei ihrer Trainingsstunde in den Genuss einer weiteren schnell aufzublasenden Luftkissenmatte. Als Anfängermatte halt etwas kleiner, aber die Begeisterung - wie 2014 - natürlich riesengroß. Die ersten Trainingseinheiten auf der neuen Bahn wurden bereits absolviert. Die Luftkissenmatten ermöglichen gelenkschonende Übungsteile, sind weich, sicher und leicht, haben eine regulierbare Federwirkung und die Lagerung ist platzsparend. Der Auf- und Abbau geht durch eine Elektropumpe ruckzuck und die AirTracks sind in wenigen Minuten einsatzbereit.

20220902

Unsere fünf- bis 7-jährigen Turnerinnen beim Testen der neuen Bahn

Spielersuche bei unserer Handball B-Jugend

Folgenden Aufruf hat unsere B-Jugend gestartet:

20220802

WIR SUCHEN DICH!
Dein Jahrgang ist 2006/2007, du hast schonmal Handball gespielt, was dir viel Freude bereitet hat und hast vielleicht nur eine kurze Pause eingelegt? Dann komme doch einfach mal bei uns vorbei!
Wir, die männliche Jugend B, suchen dringend Verstärkung.
Wir trainieren Montags und Donnerstags von 17-18.30 Uhr.
Da jetzt die Ferien vor der Tür stehen und wir eine kleine Pause einlegen, meldet euch doch gerne vorab bei unserer Trainerin Ela: 0170 4076208.
Sie wird euch alle weiteren Informationen geben.
Geb dir einen Ruck und finde den Weg in unsere Halle in Niebüll!

Talentsichtung bei den Leichtathleten

20220704a

Am Wochenende gab es für die AK M/W U14 eine Talentsichtung sowie die Landesmeisterschaften im Blockwettkampf der AK U16 des Schleswig-Holsteinischen Landesverbandes in Büdelsdorf.

Mattis Gerntholtz konnte sich, wie schon im Sommer 2021, bei der AK M13 mit über 500 Punkten Vorsprung durchsetzen und gewann den Wettkampf mit 2341Punkten.

20220704c

Bei 10,13s. im 75m Sprint und 9,85s. im 60m-Hürdensprint enteilte er dem Feld. Über 40,50m mit dem Ball und 1,42m im Hochsprung baute Mattis seine Führung weiter aus.

Mit tollen 5,10m im Weitsprung setzte er ein Ausrufezeichen und bewies erneut, dass er zu recht an der Spitze der Landesbestenliste steht.

20220704b

Die Starter aus Nordfriesland der Talentesichtung

Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen: Gold für Nele Marten und Malin Brodersen – „Newcomer“ beindrucken beim Debüt auf Landesebene - TSV RW Niebüll stellt beim Finale das größte Team unter den 28 Vereinen des Landes

20220628a

Glücksmomente im Sport gleich nach dem Wettkampf zwischen Turnerin Malin und Trainerin Anita

Krönender Abschluss für unsere Turnerinnen vor den Ferien beim Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen in Bargteheide. Der TSV Rot-Weiß Niebüll stellte nicht nur das größte Team mit sieben Turnerinnen der insgesamt 28 teilnehmenden Mannschaften aus Schleswig-Holstein, sondern hatte auch die beste Einzelturnerin aller Finalistinnen in ihren Reihen. Daneben wanderten zwei der neun zu vergebenden Goldmedaillen in den ganz hohen Norden - und mit dabei eine Handvoll Debütanten, die ihr Können an den Geräten (Barren, Balken, Sprung und Boden) in den Pflichtübungen erstmals auf Landesebene zeigten und den Auftritt alle mit Bravour meisterten.

20220628b

Nele Marten und Malin Brodersen

Aber der Reihe nach: Fast auf den Tag genau fand pandemiebedingt vor drei Jahren das letzte Landesfinale statt. Unbeeindruckt davon ließ Malin Brodersen - als wenn die Uhr bei ihr stehen geblieben wäre - von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, ihren siebten Landesmeistertitel in Folge zu gewinnen und sich aus dem Jugendbereich Turnen in diesem Jahr erfolgreich zu verabschieden. Und das gelang der Niebüllerin bei den 17-Jährigen mit einer überragenden Leistung. Souverän, nervenstark und mit einer Leichtigkeit versehen spulte Malin ihr Leistungsvermögen mit den höchst möglichen Schwierigkeitsgraden an allen vier Geräten ab – der Lohn: Eine Galavorstellung und die Punkte schnellten nur so in die Höhe, und sie knackte erstmalig den Topwert von über 70 Punkten – unerreichbar für die Konkurrenz und beste Turnerin beim Finaltag.

20220628c

Gleich nach dem Wettkampf umarmte Malin ihre Trainerin Anita für die gemeinsame Trainingszeit vom vierten Lebensjahr an bis hin zur jungen Dame, immerhin 13 Jahre lang und zeigten emotionale Glücksmomente im Sport auf.

20220628d

Kurz zuvor sorgte bereits Nele Marten als „Newcomerin“ für einen weiteren Paukenschlag, die gleich bei ihrem Debüt die gesamte Landeskonkurrenz bei den 11-Jährigen überraschte und sich gleich den Landesmeistertitel sicherte (Lobender Kommentar des Trainerteams: „Nele kam, sah und siegte“). Daneben überzeugten die weiteren Turnerinnen vollends. Enne Jochimsen (Platz 4), Stina Gerdsen (Platz 5), Madita Geipel (Platz 6) sowie Lenja Nielsen und Mia Feustel die beide auf den neunten Platz landeten. Ergebnisse, die Mut für Mannschaftswettbewerbe im Herbst machen.

20220628e

Die Niebüller Turn-Delegation mit unseren beiden Kampfrichterinnen Jana Bahr und Nele Friedrichsen

Erfolgreich bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften

Am 23. Juni startete unser Schwimmteam mit sieben TeilnehmerInnen, um an den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Mölln teilzunehmen. Höhepunkt dieser Veranstaltung war für die SchwimmerInnen der Gewinn der Bronze-Medaille auf der 3 x 1,25 km Staffel Jugend weiblich A.

20220627

Kaya Möller errang auf der 10 km Strecke in der Junioren Wertung einen beachtlichen 6. Platz und auf der 5 km den 5. Platz in ihrer Altersklasse. Ebenso starteten Julie Weinbach (Platz 12), Fine Domeyer (Platz 10) und Birte Jürgensen (Platz 15) auf der 5 Km Strecke. Bei den Herren belegte Hector Szöcs Platz 29. Bei der 2,5 km männlich Jugend Wertung errang Mattis Nielsen Platz 14, Hector Szöcs Platz 30 und Leo Domeyer Platz 32. Bei den Damen landeten Fine Domeyer auf Platz 13 und Birte Jürgensen auf Platz 20.

Mattis Gerntholtz zweifacher Landesmeister

20220623a

Der Leichtathlet Mattis Gerntholtz konnte am Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Hamburg in der AK M14 mit zwei Siegen glänzen.
Besonders erwähnenswert ist, dass Mattis eigentlich noch der AKM13 angehört und bei den älteren gestartet ist.

20220623b
Die 80m Hürden gewann er deutlich mit einer fantastischen Zeit von 12,12s. Eine Woche zuvor lief Mattis diese Strecke  in Heide in einer Zeit von 12,94s.
Auch den Weitsprung konnte Mattis für sich entscheiden und gewann den Landesmeistertitel.

20220623c
Mattis gehört schon jetzt zur Spitze in Schleswig-Holstein und wird am 02.07. bei der Talentsichtung des SHLV in Büdelsdorf an den Start gehen.

20220623d

Handballdamen feiern Aufstieg in die Landesliga und Kreispokal

20220609b

Unsere Handballdamen des haben eine furiose Saison gespielt. Nach einer turbulenten Spielzeit durch Corona konnten die Damen und ihr Trainergespann Tade Sönnichsen und Niels Carstensen sich nach nur einer Spielzeit in der Kreisoberliga den Aufstieg in die Landesliga sichern. Die Damen schließen die Saison auf dem 2. Tabellenplatz ab und steigen so mit der HC Treia Jübeck 2 in die Landesliga auf.

20220609c

Am Dienstag dieser Woche fand außerdem das Endspiel um den Kreispokal in der Südtondernhalle in Niebüll statt. Auch hier konnten die Damen sich nach einem spannenden Spiel gegen den Bredstedter TSV, ohne jemals die Führung abzugeben, den Kreispokal sichern – Endstand 25:16.

Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem grandiosen Erfolg und drücken für die nächste Saison in der Landesliga die Daumen.

20220609a

Kostenfreie Mitgliedschaft für Geflüchtete

20220519

Die Bilder aus der Ukraine haben uns die letzten Wochen erschüttert (wie so viele andere Bilder der vergangenen Jahre aus der Welt, die Menschen zur Flucht zwingt). Derzeit erreichen uns in der Region wieder Geflüchtete, die ohne viel Hab und Gut um ihr Leben zu retten die Heimat verlassen mussten. Die erste Zeit nach der Flucht ist mit Ankommen und leider viel bürokratischer Arbeit verbunden, weswegen wir als Verein entschieden haben, Flüchtlingen nun die Nutzung unseres Sportangebotes zu vereinfachen: Geflüchtete haben die Möglichkeit sechs Monate kostenfrei im Verein Mitglied zu werden um die Vorzüge, die ein Sportverein haben kann, nutzen zu können: Sportliche Betätigung, Gemeinschaft, Austausch und Freundschaften.

 

Tolle Ergebnisse bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover

Vier Aktive des TSV Rot Weiß Niebüll waren Anfang Mai bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover vertreten und stellten sich der starken Konkurrenz aus acht Bundesländern. Ganz vorne mit dabei mischte Lilith Hinrichsen (2007), die in einer beeindruckenden Zeit von 0:28,42 auf der Strecke 50 m Freistil Vizemeisterin wurde. Ihre Vereinskollegin Fine Domeyer (2006) und Vereinskollegen Mattis Nielsen (2006) und Frode Lingke (2006) zeigten sich ebenfalls gut in Form und erschwammen mehrere persönliche Bestzeiten. Insgesamt fünf weitere Platzierungen unter den Top Ten rundeten das erfolgreiche Wochenende ab.

20220517

Lilith Hinrichsen in Vorbereitung auf ihren Start