Personalwechsel beim Kleinkinder-Turnen: Sportlehrerin Dina Siegfried geht und Erzieherin Yvonne Tudsen kommt

Bei unserer Turnabteilung hat zum Jahreswechsel ein Personalwechsel bei der Kleinkinder-Turngruppe (3 bis 4 Jahre) stattgefunden. Sportlehrerin Dina Siegfried hat diese Gruppe ein Jahr lang geleitet und ist dafür extra montags mit dem Schnellbus aus Flensburg angereist, um wegen einem kurzfristigen Ausfall einer Übungsleiterin einzuspringen. Sie zieht es nun ins Hamburger Randgebiet, um ihr Studium als angehende Berufsschullehrerin fortzusetzen.

20230102

Mit einem kleinen Abschiedsgeschenk wurde Dina verabschiedet. Mit der Erzieherin Yvonne Tudsen steht jetzt eine neue Fachkraft als Übungsleiterin zur Verfügung. Yvonne ist in einem Niebüller Kindergarten für das Bewegungsangebot der Kinder zuständig. Ab sofort leitet sie immer montags von 15 – 16 Uhr das Kleinkinder-Turnen in der Drei-Harden-Halle (Grundschule Niebüll). Wir wünschen Dina Siegfried für ihren weiteren beruflichen Werdegang alles gute und heißen Yvonne Tudsen herzlich willkommen im Team unserer Turnabteilung.

Nikolausschwimmen 2022

Mit knapp 100 Kindern der Jahrgänge 2017 – 2010 aus Niebüll, Flensburg und Westerland war das traditionelle Nikolausschwimmen des TSV Rot Weiß Niebüll außerordentlich gut besucht. Viele helfende Hände machten die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder zu einem ganz besonderen Ereignis.

20221228

Von den Pokalen über die vier ausgeschriebenen Staffeln (4x50 Lagen, 4x50 Brust, 6x50 Freistil, 4x25 Freistil) fielen drei erste und ein zweiter Platz an die Gastgeber. Auch sonst zeigten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer an diesem Nachmittag hochmotiviert und überzeugten bei 46 Starts mit 39 persönlichen Bestzeiten. Fünf neue Kreisjahrgansrekorde im Jahrgang 2014 von Stine Singhavirat über 50 m Rücken in 0:47,13 (Staffelstart) und über 100 m Rücken in 1:48,54 und von Gretje Petersen über 50 m Schmetterling in 0:57,60, sowie von Runa Thiesen (2011) über 100 m Rücken in 1:23,49 und Hagen Möller (2010) über 50 m Rücken in 0:33,59 (Staffelstart) rundeten die erfolgreiche Veranstaltung glanzvoll ab.

Verbandsmeisterschaft 2022 im Taekwondo in Niebüll

20221218a

Zum Jahresende gab es für unsere Taekwondosparte noch einmal ein richtiges Highlight: Die Ausrichtung der Verbandsmeisterschaft im Niebüller Schulzentrum.

Dieses Feedback gaben auch nach Abschluss alle beteiligten TeilnehmerInnen, TrainerInnen und KampfrichterInnen, die teilweise weite Strecken auf sich genommen haben.

20221218b

Gekämpft wurde in 5 Klassen: 

Schüler, Junioren, Damen, Herren A und B. 

A und B ergeben sich aus der Altersdifferenz und Teilnehmeranzahl, sodass diese Klasse dann bei 35 Jahren gesplittet wurde. 

Coronabedingt gab es in der Schülerklasse lediglich 2 Teilnehmer, beide RWN, sodass hier der Sieg an uns ging. 

   20221218c        20221218d

Bei den Junioren hatten wir das Nachsehen - in dieser Altersklasse keine Teilnehmer (Nachwuchs wächst allerdings hoch). Die Damenklasse konnten wir Platz 1 und 2 für uns erkämpfen. Ebenso ging die Herrenklasse A mit 1. und 2. Platz an den TSV.

In der Herrenklasse B war es Platz 2 - leider wurde Dr. Pierre Börjes durch einen unglücklichen Drehkick des Kontrahenten an der Rippe verletzt und musste unter Schmerzen im Finale aufgeben, der 1. Platz war hier durchaus realistisch.

Somit konnten wir nicht nur diverse Einzelklassen sondern final auch den Gesamtsieg für uns erstreiten!

20221218e

Auf Instagram gibt es eine weitere Impression:

https://www.instagram.com/s/aGlnaGxpZ2h0OjE3OTgzNzI1Nzk2Njg4NTUy?story_media_id=2981001993371351591&igshid=YmMyMTA2M2Y=

Ein großes Dankeschön an alle EhrenamtlerInnen, die mit ihrem großen Einsatz die Ausrichtung dieses tollen Events möglich gemacht haben!

20221218f

 

Landesfinale der Mannschaften: Svara Höntze, Enne Jochimsen und Malin Brodersen vom TSV RW Niebüll gewinnen Silber und werden Landes-Vizemeister mit dem Auswahlteam Nordfriesland in Trappenkamp

20221128a

Großer Erfolg für die Turnerinnen des Turnverbandes Nordfriesland beim Landesfinale der Mannschaften in Trappenkamp. Svara Höntze, Enne Jochimsen und Malin Brodersen vom TSV RW Niebüll gewinnen zusammen mit drei Turnerinnen vom TuS Tating (Lotta Frehse, Anna Katharina Kleis, Lena Schmidt) die Silbermedaille und werden Vize-Landesmeister.

20221128b

Und die „Nordlichter“, zeigten eindrucksvoll ihr Können an den Geräten in den Pflichtübungen (Barren, Balken, Sprung und Boden) und ließen viele der großen Turnverbände hinter sich. Lediglich die Steinburger Damen setzten sich knapp gegenüber dem Team aus Nordfriesland durch.

20221128c

Und auch die Nachwuchsgarde, angetreten mit einer Vereinsmannschaft vom TSV RW Niebüll, schnupperte erstmals die Wettkampfluft auf der großen Turn-Bühne im Land und landeten mit Nele Marten, Samira Johannsen, Emma Kosbart und Melina Presler auf dem siebten Platz.

20221128d

20221128e

(Die Bilder zeigen die Siegehrung bei den 12- bis 17-jährigen, das Team NF als Vize-Landesmeister, die beiden Auswahlteams, unseren Turnernachwuchs (9-11 Jahre) und die komplette Wettkampfdelegation aus Nordfriesland).  

SHLV Talentsichtung im Mehrkampf

Am Wochenende gab es für die AK M/W U14 die 21. Talentsichtung im Fünfkampf des Schleswig-Holsteinischen Landesverbandes in Bredstedt.

20221127a

Mattis Gerntholtz konnte sich, wie schon im letzten Jahr, bei der AK M13 durchsetzen und gewann den Wettkampf mit überragenden 2508 Punkten.

20221127b

Bei 6,83s. im 50m Sprint und 8,16s. im 50m-Hürdensprint enteilte er dem Feld. Über 10,51m mit der Kugel und 1,52m im Hochsprung baute Mattis seine Führung weiter aus.

20221127c

Mit tollen 5,30m im Weitsprung konnte Mattis seine Leistung abrufen und bewies erneut, dass er zu recht an der Spitze der Landesbestenliste steht.

20221127d

Fünkampf-Gewinner Mattis Gerntholtz auf dem Siegerpodest, geehrt von Landestrainer Nachwuchs Torsten Westphal (links)

Erfolgreiche Landesmeisterschaften

20221109
Mit 12 Landesmeistertiteln, weiteren 18 Medaillenrängen, Finalteilnahmen und fünf neuen Kreisjahrgangs- und Vereinsrekorden kehrten die siebzehn Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Rot Weiß Niebüll erfolgreich von den Landeskurzbahnmeisterschaften am letzten Oktoberwochenende in Kiel zurück. Lilith Hinrichsen und Gunnar Hinrichsen sorgten für Spannung bei diversen Finalteilnahmen und holten insgesamt dreimal Gold und dreimal Silber in der offenen Klasse. Neben zwei weiteren Landesmeister- und einem Vizemeistertitel im Jahrgang 2007 verbesserte Lilith zudem auf ihren Paradestrecken 50 m und 100 m Schmetterling die bestehenden Kreisjahrgangsrekorde auf neue Spitzenzeiten von 0:28,92 und 1:06,51. Gunnar Hinrichsen überzeugte erneut auf den drei Bruststrecken mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen. Im Finale über 100 m Brust gelang es ihm zudem, seine Vorlaufzeit noch einmal zu verbessern.
Die Damenstaffel über 4 x 50 m Lagen und 4 x 50 m Freistil in der Besetzung Jule Erichsen, Fine Domeyer, Kaya Möller und Lilith Hinrichsen erschwamm sich in der offenen Klasse mit zweimal Bronze ebenfalls einen Podiumsplatz. Fünf Landesmeistertitel fielen weiterhin an Hagen Möller, der sich auf den Rücken- und Freistilstrecken gegen die Konkurrenz im Jahrgang 2010 durchsetze. Zweimal Gold auf 200 m und 400 m erkämpfte sich bei den Elfjährigen Runa Thiesen. Vereinskollegin Martje Petersen (2011) holte auf 400 m Freistil Silber und stellte in einer Zeit von 1:28,15 auf 100 m Schmetterling einen neuen Vereinsjahrgangsrekord auf. Ebenfalls Silber mit neuer persönlicher Bestzeit fiel an Frode Lingke auf 200 m Freistil im Jahrgang 2006. Zweimal Bronze und damit gleichzeitig zwei neue Kreisjahrgangsrekorde stellte Jule Erichsen mit fantastischen Zeiten auf 200 m Rücken in 2:38,28 und 200 m Lagen in 2:42,26 auf. Doppelt Bronze fiel weiterhin an Jesper Lingke (2008) über 100 m und 400 m Freistil, ebenso wie an Tjard Nielsen (2009) über 100 m Freistil, Fine Domeyer (2006) über 100 m Freistil, Bennet Möller (2007) über 100 m Rücken und Kaya Möller (2004) über 1500 m Freistil. Weitere Top Ten Platzierungen gingen außerdem an Leo Domeyer (2008) mit Platz 4 über 200 m Rücken, Birte Jürgensen (2006) mit Platz 4 über 100 m Freistil, Julie Weinbach (2005) mit Platz 4 über 800 m Freistil, Hector Szöcs (2007) mit Platz 6 über 200 m Rücken und Lukas Nielsen mit Platz 8 in der offenen Klasse über 100 m Schmetterling.

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des Turn- und Sportvereines Rotweiß Niebüll e. V.

am Montag, 24.10.2022, 19.00 Uhr in der Fa. MEF & Partner, Busch-Johannsen-Str. 6, 25899 Niebüll

Tagesordnung: Änderung der Satzung (Änderungsentwurf siehe unten)

PDF

Änderungsentwurf

Qualifikation für das Landesfinale der Mannschaften: TSV-Turnerinnen meistern die Hürde und nehmen mit einem Großaufgebot am Finale in Trappenkamp teil – Acht Turnerinnen sind für die beiden Teams der NF-Auswahl nominiert

20220926a

Unsere erfolgreichen Turnriegen mit Kampfrichterinnen und Trainern kurz nach der Siegerehrung

Eine beeindruckende Leistung zeigten unsere Turnerinnen bei der Qualifikation für das Landesfinale der Mannschaften auf Kreisebene - und der Lohn kann sich mehr als nur sehen lassen, denn mit einem Großaufgebot nehmen unsere Turnerinnen am Finale in Trappenkamp teil. Alleine acht von zwölf möglichen Turnerinnen kommen vom TSV Rot-Weiß Niebüll und sind für die beiden NF-Auswahlteams des Turnverbandes Nordfriesland nominiert. Bei der Mannschaft der Jahrgänge 2011 bis 2013 schafften Nele Marten, Samira Johannsen, Lenja Nielsen, Emma Kosbart und Melina Presler den Sprung in das Team, während bei den Damen (Jahrgänge 2005 – 2010) Malin Brodersen, Svara Höntze und Enne Jochimsen mit dabei sind.

20220926b

Bei beiden Mannschaften ragten die beiden amtierenden Landesmeisterinnen aus Niebüll im Einzelturnen mit Nele Marten (61,90 Punkte) und Malin Brodersen (69,70) heraus.

20220926c

20220926d

Das komplette Auswahlteam des Turnverbandes Nordfriesland

Kreisevergleichskampf der Leichtathletik Schüler/innen

Am Wochenende fand der stimmungsvolle Saisonabschluss der Leichtathleten in den Schülerklassen bis 15 Jahren in Bredstedt statt.

20220925a

Das Team Nordfriesland wurde knapp Zweiter hinter der Mannschaft aus Dithmarschen, die mit der zahlenmäßig größten Gruppe anreiste.

Es folgten die Mannschaften aus den Kreisen Schleswig-Flensburg und Flensburg-Stadt.

Die Niebüller Leichtathleten Mattis Gerntholtz, Mats Brauer, Jarne Kappen, Leve Paysen und Tjure Nottelmann wurden wegen ihrer guten Leistungen in der Saison 2022 nominiert und konnten in den nordfriesischen Farben um die Plätze kämpfen.

Besonders hervorzuheben die Leistungen von Mattis, der sich erneut im Weitsprung (5,46m), 75m Lauf (9,69s.) und im 800m Lauf (2:35,94s) verbesserte und unangefochten die Landesbestenliste seiner AK M13 anführt.

20220925b

Erfolgreicher Saisonabschluss der Leichtathleten

Die Niebüller Leichtathleten konnten bei den Kreismeisterschaften im Einzel, Mehrkampf und der Mannschaft viele Titel und Platzierungen erkämpfen.

2022 09 14a

Allen voran unser Doppel Landesmeister Mattis Gerntholtz in der AK M13.

2022 09 14e

Mattis Gerntholtz

Er gewann souverän 5 Kreismeistertitel im 75m Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugel und Ballwurf. Ebenso gewann Mattis den Titel im Mehrkampf ( 75m, Weit, Hoch und Ball) mit einer fantastischen Punktzahl von 1868Pkt. Besonders hervorzuheben sind die Sprungleistungen in diesem Wettkampf.

2022 09 14f

Im Weitsprung sprang er 5,18m ( seine Bestweite ist 5,31m) und im Hochsprung mit 1,52m , diese bedeutet Bestleistung in diesem Jahr.

2022 09 14g

Auch die jüngeren Jungen in der AK M10/11 haben sich fantastisch in Form gezeigt.

Mats Brauer (M11) konnte den Mehrkampftitel mit 825 Pkt. mit nach Hause bringen und bewies mit einer Höhe von 1,25m im Hochsprung und 3,77m beim Weitsprung seine Sprungqualitäten.

2022 09 14c

Mats Brauer

Jarne Kappen (M10) sicherte sich im 50m Lauf, Hochsprung und Ballwurf jeweils den bronzenen Platz auf dem Treppchen. Außerdem konnte Jarne im Mehrkampf den 4.Platz mit 803 Pkt.erkämpfen.

2022 09 14d

Jarne Kappen und Mats Brauer

Leve Paysen (M10)wurde 4. Im Hochsprung mit 1,10m.

Ein Highlight für die Jungs in der AK M10/11 war der Sieg im Mannschaftscup am vergangenen Wochenende in Husum im Rahmen des KLV Jubiläumssportfestes.

Hier gewannen Mats Brauer, Leve Paysen, Linus Oldsen, Matti Buchberger und Hannes Matthiesen den Kreismeistertitel.

2022 09 14b

Die siegreiche Mannschaft M10/11 mit Lewe Wüsteney ,der die Kinder betreut und motiviert hat

Am 24.09. folgt der Saisonabschluss beim Kreisevergleichskampf mit Dithmarschen, Schleswig-Flensburg und Flensburg Stadt in Bredstedt. Nominiert wurden für die NF Mannschaft Mattis Gerntholtz, Jesper Annecke, Mats Brauer, Jarne Kappen und Tjure Nottelmann aufgrund ihrer tollen Leistungen in 2022.