Trainingschallenge bei den Handballern

20210323b

Die männl. C-Jugend unserer Handballsparte ist schon wieder fleißig und absolviert gerade eine Challenge, um fit zu sein, wenn sie wieder in die Halle gehen dürfen.

Start war der 15.3. und das Ganze läuft 3-4 Wochen. Aufgeteilt wurde in 3 Teams mit je 5 Jungs. Es gibt verschiedene Übungen um Punkte zu sammeln.

Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich zu erreichen, um den ersten Platz mit seiner Gruppe zu erzielen! Natürlich werden die Jungs von Peter und Ela dafür belohnt!

20210323c
Die Übungen:
15 Sit up's, 15 Liegestütze, 25 Ausfallschritte, 20 Squats, 10 Burpees, 1km Joggen und 3km Rad fahren. Jede Übung ergibt 1 Punkt.
Hoffentlich können wir bald wieder den Ball in die Hand nehmen und in der Halle trainieren...
Bis dahin bleibt alle gesund!
20210323d

Absage des Stadtwerkelaufs 2021

Das Niebüller Hauptstraßenvergnügen ist vom HGV Niebüll für 2021 bereits abgesagt. Wir folgen nun mit der traurigen Meldung, dass auch die "Schwesterveranstaltung", der Stadtwerkelauf Niebüll, in diesem Jahr nicht stattfinden wird.

Bereits im Vorjahr musste die 26. Auflage des Laufklassikers pandemiebedingt abgesagt werden. Aus dem gleichen Grund ist eine Eventveranstaltung dieser Art nicht in 2021 durchführbar.

20210228

 

Weihnachtsgrüße des Vorstandes

20201222

 

Liebe Vereinsmitglieder,

ein für uns alle sehr bewegtes Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Ein jeder hat vermutlich beruflich, familiär und sportlich diverse Einschnitte und Veränderungen erleben müssen. Es war kein einfaches Jahr.

Auch heute – trotz derzeitigem allumfassenden Verbot sich zur gemeinsamen sportlichen Aktivität zu treffen – sehen wir dem Jahr 2021 positiv entgegen und hoffen, dass die ergriffenen Maßnahmen dabei helfen das Infektionsgeschehen zu reduzieren und mit einer langsamen Lockerung der Einschränkungen auch unser Sportangebot wieder zur Verfügung gestellt werden kann.

Trotz, aber auch gerade wegen des eingeschränkten Angebotes danken wir dieses Jahr ganz besonders allen ehrenamtlichen Übungsleiter und beteiligten Personen, die zu jedem Zeitpunkt versucht haben die jeweils maximal erlaubte sportliche Aktivität bei bestmöglichem Hygienekonzept umzusetzen. Auch ein großes Dankeschön geht an die Übungsleiter, die digitale Lösungen getestet und umgesetzt haben.   

Ein großer Dank gilt zudem allen Mitgliedern, die trotz der Umstände des eingeschränkten Sportangebotes uns die Treue gehalten haben. Dies ist für uns elementar, um die laufenden Kosten im Verein zu decken. Wir bitten daher eindringlich die Vereinsmitgliedschaft auch weiterhin als solidarischen Beitrag für die Gemeinschaft anzusehen und auf bessere Zeiten mit einem wie gewohnt umfassendem Angebot zu warten.

Euch allen, liebe Vereinsmitglieder, wünschen wir gesegnete und fröhliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2021. Möge dieses für uns alle auch im sportlichen Sinne ein gutes Jahr werden.

Der Vorstand

Sportabzeichen 2020 trotz Corona – 34 Turnerinnen meistern die sportliche Herausforderung – Die 15-jährige Malin Brodersen feiert Jubiläum mit der zehnten Abnahme – Erste Ehrung für unsere jüngsten Turnerinnen

Das Jahr 2020 wird durch die Corona-Krise in die TSV-Vereinsgeschichte eingehen, soviel steht schon mal fest. Aber nicht nur der laufende Übungsbetrieb, sondern auch die regional- und überregionalen Sportveranstaltungen sind bei fast allen Sparten aufgrund der Pandemie ab Mitte März zum Erliegen gekommen. Sportliche Höhepunkte – so gut wie Fehlanzeige - aber dennoch haben unsere Übungsleiter es geschafft - unsere Sportler in kleinen Gruppen unter Einhaltung von strengen Hygienekonzepten in Bewegung zu halten. Unsere Leistungsturnerinnen zum Beispiel verlegten den Sommer über ihr Trainingsterrain kurzerhand von der gesperrten Sporthalle nach draußen auf den Sportplatz. Und dort fühlen sich unsere Turnerinnen beim Training für das Sportabzeichen inzwischen pudelwohl. Nach acht Wochen Athletiktraining meisterten 34 Turnerinnen trotz Corona die Prüfung – und dies überwiegend in den Leichtathletikdisziplinen.

20201218a

Die jüngsten Sportabzeichen-Absolventen in der Trainingskohorte vom August auf dem Sportplatz

Und ein Jubiläum folgte prompt für das Jahr 2020 - indem die 15-jährige Malin Brodersen bereits zum zehnten Mal in Folge das Sportabzeichen abgelegt hat. Beste Grundlage also für eine Sportlerkarriere – und es passt - denn Turnerin Malin wurde gerade zur Sportlerin des Jahres 2019 in unserem Verein gekürt. Alles nach dem Motto „Übung macht den Meister" und dazu gehört nun mal jede Trainingseinheit. Mit Mia Knies, Enna Voges, Lenja Nielsen, Melina Presler, Emma Stell, Hanna Johannsen, Maya Goryczko, Jade Zschätzsch und Sophie Ziebarth steht der Nachwuchs schon in den Startlöchern bereit – mit Erfolg - denn jetzt dürfen sich erstmals auch die Sechs- bis 8-jährigen über das Sportabzeichen in ihrer noch jungen Sportlerlaufbahn freuen. Ein Blick in die Historie der Abzeichen zeigt, dass 1.083 Sportabzeichen seit 2009 an unsere Turner ausgehändigt worden sind. Ein wirklich starkes Indiz für die Bewegungsvielfalt im Vereinssport.

20201218b

Geehrten Turnerinnen des Jahres 2020 – Feli Feustel...

 

Selbst die Ehrungen im Turnbereich haben stattgefunden. Es wurde zwar mangels Wettkämpfe auf die Ehrung einer Turnerin des Jahres verzichtet, aber dennoch blieb in 2020 genügend Zeit, um sich durch ehrenamtliches Engagement und Trainingsfleiß hervorzutun. Als Übungsleiter-Assistentin des Jahres wurden Feli Feustel für ihre vorbildliche Mitarbeit im Übungsbetrieb sowie die beiden Trainingsfleißigsten Enna Voges und Stina Gerdsen aus den beiden Turnriegen ausgezeichnet. Nicht jedoch wie gewohnt vor allen Turnern in der Sporthalle, was nicht ging – aber Spartenleiterin Anita Carstensen überraschte die Sportler draußen vor deren Zuhause mit einem Pokal – Überraschung geglückt und die Freude riesengroß.

20201218c

...Enna Voges...

Zumindest noch ein letzter funkelnder Lichtschweif am Himmel zum Ende eines ungewöhnlichen Sportjahres 2020 – natürlich verbunden mit der Hoffnung auf ein besseres 2021.

20201218d

...und Stina Gerdsen

Ausweitung des digitalen Angebotes

Seit dem ersten „Lockdown“ bietet Angela Christiansen aus unserer Gesundheitssparte online ein Sport- und Fitnessprogramm für ihre Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer an. Dies hat auch über ihre Sparte hinaus viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer motiviert, sich über den digitalen Kanal fit zu halten.

20201209a
Daher gilt dieses Angebot nun auch offiziell für alle Vereinsmitgliederinnen und -mitgieder! Angela lädt über die Plattform Zoom alle Interessierten ein, die sich mit unterschiedlichen Übungen und Utensilien betätigen möchten. Die angebotenen Trainingszeiten sind

Montags 18.00Uhr
Dienstags 18.30 Uhr
Donnerstags 19.00Uhr

Wer Interesse oder noch weitere Fragen hat, darf sich gerne bei Angela melden: 0171/9146031

20201209b

Weiteres digitales Sportangebot an alle Mitglieder

Auch unsere Taekwondo-Sparte unter der Leitung von Philipp Kattlun hat mit dem Titel „Das November-Experiment“ ein digitales Sport- und Fitnessprogramm für alle Sportler des TSV Rotweiß Niebüll auf die Beine gestellt!

20201105b

In diversen abgespeicherten Videos sowie live in Zoom Konferenzen 

dienstags um 20:00 Uhr 

und 

freitags um 19:30 Uhr 

wird es darum gehen, sich mit einfachsten Mitteln auf engstem Raum fit zu halten. Die abgespeicherten Videos, Erklärungen sowie den Zugangscode und Zutritt zur WhatsApp-Hilfegruppe erhaltet Ihr über Euren jeweiligen Spartenleiter oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Digitales Sportangebot in der Gesundheitssparte

Derzeit sind alle unsere Sportstätten aufgrund der landesweiten Pandemie-Verordnung geschlossen. In der Gesundheitssparte geht der Sport trotzdem weiter: digital über das Programm Zoom Cloud Meetings Pro.

Angela Christiansen bietet wöchentlich drei Termine an, bei dem bis zu 100 Teilnehmer ohne Unterbrechung am Sport teilnehmen können:

Montags 18.00Uhr

Dienstags 18.30 Uhr

Donnerstags 19.00Uhr

Für die Teilnehmer werden Kleinmaterial wie wie Balance Pad, Hanteln, Brasils, Redondoball und Jacarandaball zur Verfügung gestellt, um einen abwechslungsreichen Sport anbieten zu können.

20201104

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im TSV in der Gesundheitssparte.

Interessierte können sich gerne bei Angela Christiansen direkt melden: 0171/9146031

Übungsleiter des Jahres: Philipp Kattlun

Gestern hat die zweite Ehrung für herausragendes Engagement bzw. Leistung stattgefunden: Philipp Kattlun, unser Übungsleiter des Jahres 2019!

20201030

Der heutige Leiter der Taekwondosparte war vor etwas mehr als einem Jahr Initiator der Eingliederung des eigenständigen Taekwondo-Vereins in TSV Rotweiß Niebüll. Eine bislang für beide Seiten absolute Erfolgsgeschichte!

Philipp ist das Gesicht der Sparte, leitet derzeit das Jugend- und Erwachsenentraining und die Fitnessabteilung Taekwondo, begleitet Teilnehmer und Kampfleiter bei den Verbandsmeisterschaften und ist auch sonntags immer motiviert, um das beste aus den Schülern herauszuholen. Darüber hinaus versorgt er Kickboxen und Taekwondo zu Sonderkonditionen mit Equipment.

Wir gratulieren herzlichst zu dieser verdienten Auszeichnung!

Sportlerin des Jahres 2019 - Malin Brodersen

Aufgrund der Corona-Pandemie kann in diesem Jahr keine Jahreshauptversammlung stattfinden, bei der stets ein Höhepunkt die öffentliche Ehrung unserer SportlerInnen des Jahres ist.

Das mindert aber nicht die Leistung unserer SpitzensportlerInnen, die eine entsprechende Honorierung ihres Erfolgs und Engagements verdient haben. Gestern wurde Malin Brodersen in der Trainingsstunde von unseren Vorsitzenden Hans und Astrid überrascht, mit der Ehrung zur Sportlerin des Jahres 2019.

20201029

Und diese Ehrung ist mehr als verdient. Die 14-jährige Malin hat in 2019 wieder überragende Leistungen im Turnen auf Landesebene gezeigt und gehört zu den besten (wenn nicht die beste) Pflichtturnerin(nen) Schleswig-Holsteins - und das beim größten Sportverband des Landes, dem Turnbereich mit über 180.000 Mitgliedern.

Beim Landesfinale der Mannschaften 2019 führte sie das Auswahlteam Nordfriesland in Kiel zur Goldmedaille. Das Gleiche beim Landesfinale im Einzel-Gerätturnen in Schwarzenbek - Malin gewinnt den Landesmeistertitel im Vierkampf an den Geräten Barren, Balken, Boden und Sprung. Sie erturnt im Finale die höchste Punktzahl aller teilnehmenden 102 Finalistinnen und setzt erneut ein großes sportliches Ausrufezeichen.

Daneben führte sie die Niebüller Mannschaft beim Kieler Pokalturnen 2019 erstmals zum Sieg in der Landeshauptstadt und ist wiederum beste Einzelturnerin aller Teilnehmerinnen von insgesamt zehn Mannschaften im Kieler Uni-Sportforum.

Seit 2014 trumpft Malin nun ununterbrochen bei den Landesmeisterschaften im Turnen auf und hat sechsmal in Folge das Landesfinale im Einzel-Gerät-Turnen an allen vier Wettkampfgeräten gewonnen mit den Stationen in

2014 Heiligenhafen

2015 Tornesch

2016 Kiel       

2017 Schwarzenbek

2018 Lübeck

2019 Schwarzenbek

Darüber hinaus Landesmannschaftsmeister mit dem Auswahlteam des Turnverbandes Nordfriesland 2016 (Oldenburg) und 2019 (Kiel).

Und auch bei der Sportlerwahl in Nordfriesland wurde Malin Brodersen mit 68,6 % der abgegebenen Stimmen zum „Talent des Jahres 2017" gewählt. Das Ergebnis honoriert nicht nur ihre Leistungen - sondern zeigt ihre Beliebtheit weit über die Vereinsgrenzen hinaus.

Des Weiteren ist Malin ausgebildete Kampfrichterin und Übungsleiter-Assistentin - wertet für den Kreisturnverband NF bei Wettkämpfen und unterstützt beim TSV-Mädchenturnen die Trainerin.

Malin Brodersen ist eine „Botschafterin des Turnens" in unserem Verein wird in 2019 nach 2015 zum zweiten Mal Sportlerin des Jahres.

Wir gratulieren herzlichst!

Wir suchen einen Geschäftsführer

20201028

Wir suchen einen Geschäftsführer!

Der Geschäftsführer leitet die Geschäftsstelle des Vereins, untersteht dem Vereinsvorsitzenden und ist für die zahlreichen organisatorischen Bürotätigkeiten zuständig.
Voraussetzungen für den Job sind Spaß an ehrenamtlichen Tätigkeiten, ein freundliches Auftreten und EDV-Kentnisse. Die Vergütung beträgt pauschal 450,- EUR pro Monat. Mehr Infos geben wir gerne persönlich. Einfach per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!