Schwimmer "unfassbar" Erfolgreich bei Landesmehrkampfmeisterschaften

20190519

"UNFASSBAR" ist dieses Jahr der richtige Ausdruck für die Ergebnisse der Niebüller Schwimmer bei den Landesmehrkampfmeisterschaften in Eutin. Nach intensivem Training der letzten Wochen wurden heute beachtliche Leistungen gezeigt. Neun Schwimmerinnen und Schwimmer gingen heute mit dem Ziel, sich für die Deutschen Meisterschaften im September zu qualifizieren, an den Start. Dabei wurden heute Wenke Steensen, Mattis Nielsen, Zoey Heider und Birte Jürgensen Landesmeister. Litith Hinrichsen und Tjorven Nielsen Vizelandesmeister. Kerrin Steensen sowie Janne Morten Feddersen wurden jeweils Dritte ihrer Wertungsklasse. Hector Szöcs wurde Sechster.


Von neun Sportlern haben sich sieben direkt für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an Wenke und Kerrin Steensen, Zoey Heider, Mattis und Tjorven Nielsen, Birte Jürgensen und Lilith Hinrichsen. Wir drücken euch auf der Jagd nach einem Deutschen Meistertitel ganz fest die Daumen!

Unsere F-Jugend in der Fußballsparte

Die Fußballsaison 2018/’19 neigt sich nun langsam dem Ende zu. Auch für unsere F-Jugend mit den Jahrgängen 2010 und 2011 und derzeit drei Mädchen und 21 Jungs endet eine lange Saison. Am Anfang bestand das Team lediglich aus neun Kids, so dass als Ziel durch Neuaufnahmen angestrebt wurde am Ende der Saison je eine Mannschaft pro Jahrgang aufstellen zu können.

Im Fokus stand für das Trainerteam Stephan Schmidt und Malte Andresen dass jedes der Kinder die gleichen Spielzeiten bekommt und Spaß am Fußball hat. Der Erfolg war weniger im Blick, so dass bislang „nur“ zwei Spiele in dieser Saison gewonnen wurden.

Im März wurde dann ein eigenes Turnier extra für spielschwächere bzw. neue Mannschaften ausgerichtet. Von den zwei selbst gestarteten Mannschaften konnte eine das Turnier gewinnen.

20190509a

Ein Highlight sind die vom Restaurant Seepferdchen Samoa gesponserten Trainingsanzüge, mit denen zum eigenen Turnier erstmals die Kinder in einheitlicher Kleidung auftreten konnten. Ein klasse Zusammenhaltsgefühl bzw. Mannschaftsgedanke, der sich bei vielen erstmals ausgeprägt hat.

20190509b

Weiterhin ist man auf der Suche nach neuen SpielerInnen. Wer Interesse hat, kann sich bei Stephan Schmidt melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Turner zeigen beim sportlichen Doppeleinsatz große Ausdauer – Samstags Mehrkampf und am Sonntag Niebüller Stadtlauf

20190508a

Unsere Mehrkämpfer nach der Siegerehrung

Drei Disziplinen an einem Wochenende - kein Problem für unsere jungen Sportler. Los ging’s am Samstagmorgen mit den Kreismehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik) in Niebüll. Zuerst standen morgens drei Disziplinen im Turnen (Reck/Barren, Boden und Sprung) auf dem Programm, bevor es am Nachmittag mit der Leichtathletik auf dem Sportplatz (50- Meter-Sprint, Ballwurf und Weitsprung) weiterging. Und alle unsere acht- bis elfjährigen Athleten bewältigten den Sechskampf richtig gut und sammelten fleißig Punkte ein. Wer aber nach der Siegerehrung glaubte, der sportliche Bedarf sei bei unseren Mehrkämpfern nach fünf Stunden Wettkampfsport gedeckt, der wurde eines Besseren belehrt.

20190508b

20190508c

Ausschlafen am nächsten Tag – von wegen – weiter ging’s mit dem Niebüller Stadtlauf - denn pünktlich um 8:45 Uhr wedelte bereits der Trainerstab hinter dem Rathaus mit den Startnummern für die Strecke über 2,6 km. Insgesamt 85 Kinder aus unserer Turnabteilung hatten sich angemeldet und nutzten den Service. Bestens vorbereitet und mit großer Puste ausgestattet erreichten alle das Ziel - und auch dort gab es die wohlverdiente Medaille. Bei einem Blick auf die Ergebnisliste über 2,6 km aller 190 weiblichen Teilnehmerinnen kommt schnell große Freude auf. Alleine fünf Turnerinnen unter den „Top Ten“ beim Gesamteinlauf und zwei schafften sogar den Sprung auf das Podest. Anais Choquer als Zweite in 12:42 Minuten, die auch den Pokal der Turnsparte als schnellste Turnerin (wie 2018) gewann, knapp vor Stina Gerdsen (12:49) als Dritte. Als schnellster Turner bei den Jungen konnte sich Justin Preuschhoff als Gesamtdritter in 10:56 Minuten ebenfalls über einen Pokal freuen. Bei der Siegerehrung honorierte das Stadtlaufteam das Großaufgebot der TSV-Turngruppe an der Veranstaltung mit einem großzügigen Gutschein von Janis Eis. (Die Bilder zeigen unsere Mehrkämpfer nach der Siegerehrung und bei den Disziplinen der Leichtathletik, sowie die beiden schnellsten Turner des Stadtlaufs).    

20190508d

Die beiden schnellsten Turner des Stadtlaufs, Justin Preuschhoff und Anais Choquer

 

Erfolgreicher 25. Stadtwerkelauf

20190505

Der 25. Stadtwerkelauf Niebüll ist erfolgreich absolviert! Bei trockenem aber doch kaltem Wetter gab es noch eifrige Nachmeldungen, so dass 735 Läuferinnen und Läufer an den Start gegangen sind!

Alle Bilder zur Veranstaltung sind in unseren Alben auf Facebook veröffentlicht, aufgeteilt in Drumherum, Jedermann, Kleiner Stadtlauf und Hauptlauf.

Die Ergebnisse sind ebenfalls ab jetzt online abrufbar unter RaceResult

Wir gratulieren allen Finishern und vor allem den Erstplatzierten der drei Läufe:

Die ersten Frauen des Hauptlaufes        

                1. Natalie Jachmann (TSV Glücksburg 09)             0:35:20 

                2. Karen Paysen (TSV Langenhorn)                          0:39:08 

                3. Anne-Mette Grevsen(Bov IF Løb & Motion)   0:42:04 

Die ersten Männer des Hauptlaufes

                1. Pascal Dethlefs (TSV Glücksburg 09)   0:35:21

                2. Daniel Rühmann (Bov IF)                        0:35:51

                3. Oke Hansen (LAV Husum)                      0:37:01

Die ersten Mädchen des Kleinen Stadtlaufes

                1. Lotta Margareta Petersen (SV Fleckeby)                          0:22:11

                2. Lilli Carstensen (SV Enge-Sande)                                         0:23:33

                3. Stine Petersen (SG Husum-Schobüll-Nordstrand          0:23:38

Die ersten Jungen des Kleinen Stadtlaufes

                1. Krystian Kozlowski (OLAWS Zlotoryja)               0:18:46 

                2. Maik Lange                                                              0:19:11 

                3. Patrick Kohn (TSV Hattstedt)                                0:19:47 

Die ersten Mädchen des Jedermannlaufs

                1. Nika Boguhn(FPS 5b)                                                               0:12:40

                2. Anais Choquer (TSV Rot-Weiß Niebüll Turnen)              0:12:42

                3. Stina Gerdsen (TSV Rot-Weiß Niebüll Turnen)               0:12:49

Die ersten Jungen des Jedermannlaufs

                1. Isnail Ebrahin (TSV RW Niebüll)                                            0:10:22

                2. Krystian Kozlowski (OLAWS Zlotoryja)                              0:10:33

                3. Justin Preuschhoff (TSV Rot-Weiß Niebüll Turnen)      0:10:56

Turnerinnen beim Nospa-Tritotwettbewerb

20190504

Die Nord-Ostsee Sparkasse veranstaltet derzeit wieder einen Trikotwettbewerb, bei der Sportvereine sich für die Anschaffung neuer Ausrüstung bewerben können. Die Teams mit den meisten Abstimmungen erhalten dann ihre Wunschausrüstung.

Auch unsere Turnerinnen sind dabei! Allerdings fehlen noch einige Stimmen, um sich über die dringend benötigten neuen Hosen freuen zu können.

Die Abstimmung läuft noch bis Montag, 14.00 Uhr. Wir freuen uns über jede Stimme!  https://voting.pitmodule.de/m/7e89b4667b42852/detail/4986

662 Anmeldungen für den 25. Stadtwerkelauf

Zum 25. Jubiläums-Stadtwerkelauf am kommenden Sonntag haben sich 662 StarterInnen angemeldet!

20190501

Wieder mit Abstand die beliebteste Strecke ist der Jedermannslauf (2,6 km) mit 352 Anmeldungen, gefolgt vom Kleinen Stadtlauf (5 km) mit 165 Registrierungen. Für den 10 km langen Hauptlauf haben sich 145 Läuferinnen und Läufer angemeldet.

Dieses Jahr haben mal die Männer vor den Frauen ein kleines „Übergewicht“ mit 339 zu 323 Anmeldungen. Die jüngste und den ältesten Teilnehmer trennen beeindruckende 70 Jahre.

Kurzentschlossene haben noch für die Strecken 5 und 10km am Sonntag 90 Minuten vor dem jeweiligen Start die Möglichkeit sich nachzumelden.

Erfolgreiche Jahreshauptversammlung 2019

Die Jahreshauptversammlung ist absolviert. Eine wieder sehr kurzweilige Veranstaltung konnte mit ihren 17 Tagesordnungspunkten bereits nach 105 Minuten beendet werden.

201904290a

Das Highlight, die sportlichen Ehrungen, sind aber wie in den Vorjahren bereits früh durchgeführt worden. Mit entsprechender Laudatio wurde die Jugendmannschaft der Turnsparte für ihre sportlichen Leistungen aber auch umfassenden Engagement und Ehrenamt als Mannschaft des Jahres gekürt.

20190429b

Als Sportlerin des Jahres wurde Schwimmerin Martje Lynn Berke vor allem für ihren Erfolg als Deutsche Meisterin der Jugend- und Masterskurzbahnmeisterschaften des DSB ausgezeichnet.

20190429c

Gefolgt wurde sie von dem ebenfalls aus der Schwimmsparte erfolgreichen Sportler des Jahres Mattis Nielsen, der neben vielen sportlichen Erfolgen auch eine unglaubliche Trainingsleistung von über 400 Stunden in 2018 absolvierte.

20190429d

Die Sportlerfamilie des Jahres ist ebenfalls sehr häufig in der Schwimmsparte aktiv. Die Familie Domeyer mit Vater Hauke, Mutter Dagmar, Tochter Fine und Sohn Leo wurden vor alle für Ihren Einsatz in der Sparte ausgezeichnet.

20190429e

Hingegen aus der Handballsparte wurde der Übungsleiter des Jahres Tobias Suchalla gewürdigt, der mit zeitintensivem Aufwand – teilweise unter schwierigen Bedingungen – seit fünf Jahren erfolgreich Mannschaften trainiert.

20190429h

Mit der silbernen Ehrennadeln wurden die beiden Übungsleister Jörg Hansen und Sven Hansen ausgezeichnet, die seit vielen Jahren in der Fußballsparte mit hohem Einsatz ehrenamtlich aktiv sind.

20190429g

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Darbietung der Judo-Sparte, die mit beeindruckenden Würfen und Techniken das Publikum begeisterte.

20190429a

Begeisternder Auftritt unser Turnerinnen beim Seniorencafé in der Stadthalle - Beste Unterhaltung für die ältere Generation aus Niebüll

Seniorencafé der Stadt Niebüll - ein Blumenmeer in der frühlingshaft geschmückten Stadthalle, ältere Mitbürger, die kräftig bei Kaffee und Kuchen feierten, und dazu ein Unterhaltungsprogramm, das es in sich hatte. Dafür sorgten unter anderem unsere sechs Turnerinnen im Alter von zwölf bis siebzehn Jahren bei ihrem Auftritt vor großer Kulisse. Bodenturnen in graziöser Form - nach einem Stück von Jacques Offenbach, dem „French Can Can" - spritzig, dynamisch und mit viel Esprit aufgeführt - einfach wunderschön anzusehen. Und die ältere Generation spielte mit, begleitete anfeuernd die Darbietung, und verabschiedete schließlich unsere jungen Damen nach dem fünfminütigen Powerauftritt mit lang anhaltendem Beifall von der Bühne. Das freute auch Stadtmarketing-Chef Holger Heinke, der mit dem Arrangement der TSV-Turnerinnen an diesem Tag einen Volltreffer gelandet hatte.

20190429

Celine Hansen, Malin Brodersen, Annika Sutor, Maxi Bielau, Celina Jessen und Finja Babenschneider

Schwimmer erfolgreich bei den Landesmeisterschaften

16 Aktive gingen dieses Jahr bei den Landesmeisterschaften des SHSV in Lübeck für den TSV Rot-Weiß Niebüll an den Start mit sehenswerten Ergebnissen.

20190414

58 persönliche Bestzeiten bei 91 Starts und insgesamt 12 Medaillen zeugten von der Leistungsstärke der Niebüller Schwimmer. Drei Landesmeistertitel fielen an Julie Weinbach (2005) über 200 m Freistil in 2:19,90 und an Mattis Nielsen über 400 m Freistil in 4:53,83 und 200 m Rücken in 2:39,70. Über 100 m Rücken, 200 m Lagen, sowie 100 m und 200 m Freistil errang Mattis Nielsen zudem jeweils eine Silbermedaille, ebenso wie Julie Weinbach über 400 m Freistil. In der offenen Klasse erschwamm sich Gunnar Hinrichsen weiterhin zweimal Bronze auf seinen Paradestrecken 50 m Brust (0:30,78) und 100 m Brust (1:09,90). Komplettiert wurde der Medaillensatz durch Kaya Möller (2004) mit zweimal Bronze auf den Strecken 200 m Rücken und 400 m Freistil. Auf 100 m Rücken und 200 m Freistil wurde sie jeweils knapp vierte, ebenso wie Vereinskollege Frode Lingke, der im Jahrgang 2006 auf der 100 m und 400 m Freistilstrecke die Medaillenränge nur knapp verpasste. Top Ten Platzierungen gingen außerdem an Göntje Jensen (2004) mit Platz 5 über 400 m Freistil (5:03,20), Leif Bennet Möller (2007) Platz 5 über 100 m Freistil (1:09,62), Tade Jürgensen (2004) 6. Platz über 100 m Rücken (1:15,42), Birte Jürgensen (2006) Platz 6 über 200 m Freistil (2:29,73), Fine Domeyer (2006) 6. Platz über 100 m Brust (1:32,02), Tjorven Nielsen (2004) 7. Platz über 100 m Schmetterling (1:25,59), Zoey Heider (2004) 7. Platz über 400 m Freistil (5:24,91) und Lukas Nielsen (offene Klasse) 9. Platz über 400 m Freistil (4:32,60). Erstmals dabei und gleich unter die schnellsten 15 im Lande gelangte an diesem Wochenende auch Tjard Nielsen im Jugendmehrkampf des Jahrgangs 2009, sowie Lilith Hinrichsen die im Jahrgang 2007 über 200m Lagen in 3:07,51 als 14. anschlug. Im großen Starterfeld der offenen Klasse verzeichnete das Protokoll weiterhin Platz 16. für Marie Weinbach über 400 m Freistil und eine neue persönliche Bestzeit über 100 m Schmetterling.

Spartenbericht Turnen

001

Die Zeit um die Jahreshauptversammlung dient auch zum Rückblick des vergangenen Sportjahres. Mit besonderer Fülle hat dies wieder einmal die Turnsparte mit Anita Carstensen gemacht. Ein umfassender Bericht für alle SportlerInnen und ÜbungsleiterInnen der Sparte sowie auch für alle Interessierten.

Zum Spartenbericht Turnen